22:45
B 3

Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.

Dokumentarfilm D Original-Titel: Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
  • Maxi Pongratz
  • Bild 1 von 5
Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
  • Maxi Pongratz
  • Bild 2 von 5
Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
  • Tenorhorn: Matthias Meichelböck Helikontuba: Martin von Mücke Flügelhorn & Gitarre: Michael von Mücke Akkordeon: Maxi Pongratz
  • Bild 3 von 5
Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
  • Maxi Pongratz
  • Bild 4 von 5
Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
  • Tenorhorn: Matthias Meichelböck Helikontuba: Martin von Mücke Flügelhorn & Gitarre: Michael von Mücke Akkordeon: Maxi Pongratz
  • Bild 5 von 5
Kamera: Johannes Kaltenhauser, Benny Zecher, Tom Leitl Autor: Barbara Weber Ihre Musik ist unverstellt, kraftvoll, echt - und sie kommt an. Kofelgschroa aus Oberammergau gehört zu den angesagtesten Bands in Bayern und darüber hinaus. Die vier Musiker transportieren ein Lebensgefühl, in dem sich vor allem junge Menschen wiederfinden. Für Kofelgschroa ist ihre Musik der Gegenentwurf zu einer Welt, in der Leistung, Erfolg und Konformismus zählen. Mit ihren teils absurden Liedtexten schaffen sie ironische Distanz zu allem, was richtig und Erfolg versprechend ist. So widersetzen sie sich jeder Formatierung. Genau das macht sie so interessant und eröffnet Vermarktungschancen, denn nichts ist derzeit so kostbar wie alles Echte, Authentische. Ihren Verzicht auf künstlerische Attitüde halten manche für eine ganz bewusste Haltung, manche für Koketterie. Dieses Spannungsfeld auszuhalten und sich und ihrer Musik treu zu bleiben, ist aber der Rettungsanker der vier Bandmitglieder.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Weitere Ausstrahlungstermine

Samstag, 05. Mai 2018 ARD Alpha 21:45

Informationen

Showview-Nummer: 343-024

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
Original Titel Kofelgschroa. Frei. Sein. Wollen.
Genre Dokumentarfilm
Produktionsland Deutschland
Produktionjahr 2014

Filmcrew

Regie Barbara Weber
Drehbuch Barbara Weber
Kamera Johannes Kaltenhauser
Kamera Benny Zecher
Kamera Tom Leitl
TV Movie empfiehlt