23:50
ARTE

Ein Hoch auf das Nichts

Dokumentation SRB Original-Titel: In Praise of Nothing,Slatko od nista
Ein Hoch auf das Nichts
  • In Pudong (*östlich des Flusses*) liegt die Zukunft, das neue Shanghai, das sich mit Manhattan messen kann. Vor zehn Jahren gab es hier nur Werften und Felder. In nur fünf Jahren wurden 2000 Hochhäuser in Shanghai gebaut. In Shanghnai verwirklichen die b
  • Bild 1 von 3
Ein Hoch auf das Nichts
  • Ein Schiff fährt über das Meer. Eindrückliche, melancholisch anmutende Bilder stehen im Fokus von Boris Mitics Film über das Nichts.
  • Bild 2 von 3
Ein Hoch auf das Nichts
  • Eindrückliche, melancholisch anmutende Bilder stehen im Fokus von Boris Mitics Film über das Nichts, wie etwa diese Wüstenlandschaft.
  • Bild 3 von 3
Das Nichts versteht die Menschen nicht: Sie suchen nach Sinn, wo sie doch wissen müssten, dass alles irgendwann wieder im Nichts verschwindet. Was würde uns das Nichts sagen, wenn es mit uns sprechen könnte? Und welche Rolle spielt es in unserer brüchigen Gegenwart? Und wie filmt man diese Gegenwart? Assoziativ zusammengesetzt aus beeindruckendem Bildmaterial, das mehr als 60 Kameraleute aus über 70 Ländern der Welt zusammengetragen haben, unterlegt mit dem grandiosen Soundtrack der Tiger Lillies lädt Boris Mitic ein zu einer abstrakt-philosophischen Meditation über das Nichts und die Welt ein. Dabei verwendete der Regisseur Boris Mitic ein kollektives, anonymes Online-Brainstorming, das den Beteiligten zuerst freie Hand ließ, sie dann aber dazu anhielt, immer genaueren Anweisungen zu folgen. Nach einem Streifzug durch die umfangreiche Literatur zu seinem Thema schrieb Mitic einen Monolog über das Nichts: Von Anfang bis Ende des Films wendet sich das Nichts direkt an den Zuschauer. Genialer Sprecher des gereimten Textes ist Punkrock-Legende Iggy Pop. Der Dokumentarfilm, der auf zahlreichen Festivals lief, handelt letztendlich von der Schönheit und Tragik des menschlichen Wirkens, das nie mehr sein kann als ein Wimpernschlag in der großen weiten Unendlichkeit. "Ein Hoch auf das Nichts" ("In Praise of Nothing"/"Slatko od Nista") ist ein intensives visuelles sowie intellektuelles Vergnügen.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Weitere Ausstrahlungstermine

Donnerstag, 31. Januar 2019 ARTE 01:00

Informationen

HD 16:9 Showview-Nummer: 8-369-751

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Ein Hoch auf das Nichts
Original Titel In Praise of Nothing,Slatko od nista
Genre Dokumentation
Produktionsland
Produktionjahr 2017

Filmcrew

Drehbuch Boris Mitic
Kamera Attila Boa
Kamera Roman Bondarchuk
Kamera Ed Godsell
Kamera Jessica Kingdon
Kamera Niklas Kullström
Kamera Vitaliy Manskiy
Kamera Boris Mitic
Kamera Aleksey Solodunov
Kamera Dmitry Stoykov
Kamera Oleksandr Techynskyi
Produzent Boris Mitic
Mehr anzeigen »
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!