20:15
ARD Alpha

Der Junge, der König war

Dokumentarfilm BUL | D Original-Titel: The Boy Who Was a King
Der Junge, der König war
  • Simeon II. kehrt 1996, nach einem halben Jahrhundert, in seine Heimat zurück und wird demokratisch gewählter Premierminister. Seine politische Karriere ist allerdings nur von wenig Erfolg gekrönt.
  • Bild 1 von 5
Der Junge, der König war
  • Über 40 Jahre hatten die Menschen im kommunistischen Bulgarien eine romantische Erinnerung an ihren König gepflegt. Einige ließen sich sogar mit seinem Konterfei tätowieren.
  • Bild 2 von 5
Der Junge, der König war
  • Bayerisches Fernsehen DER JUNGE, DER KÖNIG WAR, am Samstag (07.07.12) um 22:15 Uhr. Über 40 Jahre hatten die Menschen im kommunistischen Bulgarien eine romantische Erinnerung an ihren König gepflegt. Einige ließen sich sogar mit seinem Konterfei tätowieren. Weitere Bilder finden Sie unter www.br-foto.de.
  • Bild 3 von 5
Der Junge, der König war
  • Die Rückkehr ihres Königs nach 55 Jahren wurde von den Menschen in Bulgarien 55 Jahre herbeigesehnt. Sie stilisierten ihn zum Mythos und zur Projektionsfläche ihrer Träume.
  • Bild 4 von 5
Der Junge, der König war
  • Zur Spende der Familie des Monarchen gehört auch ein ausgestopfter Schakal.
  • Bild 5 von 5
1946 wird der 9-jährige Simeon von Sachsen-Coburg und Gotha nach nur drei Jahren als Zar von Bulgarien abgesetzt. 55 Jahre später wurde er Premierminister, regierte nun als demokratisch gewähltes Staatsoberhaupt.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Showview-Nummer: 44-894-598

Schauspieler

Himself Simeón de Bulgaria
Herself Margarita Gómez-Acebo y Cejuela

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Der Junge, der König war
Original Titel The Boy Who Was a King
Genre Dokumentarfilm
Produktionsland Bulgarien, Deutschland
Produktionjahr 2011

Filmcrew

Regie Andrey Paounov
Drehbuch Andrey Paounov
Produzent Martichka Bozhilova
TV Movie empfiehlt