23:30
B 3

Das Teufelsweib von Texas

Westernkomödie USA Original-Titel: The Ballad of Josie
Das Teufelsweib von Texas
  • Josie Minick (Doris Day)
  • Bild 1 von 5
Das Teufelsweib von Texas
  • Josie Minick (Doris Day)
  • Bild 2 von 5
Das Teufelsweib von Texas
  • Josie Minick (Doris Day)
  • Bild 3 von 5
Das Teufelsweib von Texas
  • Josie Minick (Doris Day), Jason Meredith (Peter Graves)
  • Bild 4 von 5
Das Teufelsweib von Texas
  • Doris Day
  • Bild 5 von 5
Doris Day greift zur Flinte: Als verwitwete Schafzüchterin sagt sie einem Rinderbaron den Kampf an Seit zehn Jahren muss Josie Minick (Doris Day) die Launen ihres nichtsnutzigen Gatten Whit (Robert Lowery) ertragen. Als er sie eines Tages mal wieder sturzbetrunken verprügeln will, wehrt sich Josie mit einem Billardstock. Whit stürzt die Treppe hinunter und bricht sich das Genick. Vor Gericht wird Josie zwar freigesprochen, aber fortan muss sie allein für sich und ihren Sohn sorgen. Resolut nimmt Josie ihr Schicksal in beide Hände und beginnt, Schafe zu züchten. Das ist aber dem mächtigen Rinderbaron Arch Ogden (George Kennedy) ein Dorn im Auge, der um seinen Weidegrund fürchtet. Zum Glück steht Josie der smarte Cowboy Jason Meredith (Peter Graves) im Kampf gegen Ogden bei.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Turbulentes Vergnügen mit Darling Doris
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Showview-Nummer: 8-300-322

Schauspieler

Josie Minick Doris Day
Jason Meredith Peter Graves
Arch Ogden George Kennedy
Richter Tatum Andy Devine
Charlie Lord William Talman
Fonse Pruitt David Hartman
Doc Guy Raymond
Annabelle Pettijohn Audrey Christie
Deborah Wilkes Karen Jensen
Jenny Linda Meiklejohn
Mehr anzeigen »

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Das Teufelsweib von Texas
Original Titel The Ballad of Josie
Genre Westernkomödie
Produktionsland USA
Produktionjahr 1967

Filmcrew

Regie Andrew V. McLaglen
Drehbuch Harold Swanton
Kamera Milton Krasner
Produzent Norman MacDonnell
Produzent Martin Melcher
TV Movie empfiehlt