Filme

"Zurück in die Zukunft"-Fortsetzung: Fake-Post sorgt für Verwirrung!

Die Fans hatten schon gejubelt: "Zurück in die Zukunft"-Star Michael J. Fox hatte angeblich die Fortsetzung des Kultfilms bestätigt. Doch dann wurden sie bitter enttäuscht...

Zurück in die Zukunft, Michael J. Fox, Christopher Llyod
Michael J. Fox sorgt für Verwirrung um "Zurück in die Zukunft"-Fortsetzung. / Getty Images
 

"Zurück in die Zukunft": Fake-Post auf Facebook

Mit der Sci-Fi-Reihe "Zurück in die Zukunft" wurde Michael J. Fox als Marty McFly weltberühmt. Jetzt soll der Schauspieler auf Facebook anlässlich seines Geburtstags die frohe Botschaft verkündet haben, dass "Zurück in die Zukunft" eine Fortsetzung bekommt.

In einem Posting hieß es auf der Facebook-Seite: "Hi ihr alle! Heute ist ein wichtiger Tag – abgesehen davon, dass es auch mein Geburtstag ist. Ich verkünde … ,Zurück in die Zukunft‘ Teil vier!!!! Wir haben viele Jahre darüber nachgedacht und haben im letzten Sommer mit den Dreharbeiten begonnen. Ich werde euch das Erscheinungsdatum in den nächsten Tagen verraten. Ich liebe euch alle!!!“

Die Fans des Kultfilms machten bereits Freudensprünge und warteten gespannt auf den Starttermin. Doch nun wurde eine traurige Wahrheit offenbart: Der Facebook-Account ist ein Fake! Der vermeintliche Account von Michael J. Fox ist nicht verifiziert, anders als der Twitter-Kanal und das Instagram-Profil des Schauspielers. 

Es hat sich wohl also nur jemand einen Scherz erlaubt. Mittlerweile wurde der Account von Facebook gelöscht.

 

Wird es "Zurück in die Zukunft" Teil 4 geben?

Doch wie steht es tatsächlich um eine Fortsetzung des Klassikers? Die Chancen scheinen gering. Regisseur Robert Zemeckis hatte bereits 2015 in einem Interview eine Fortsetzung der Kult-Filme ausgeschlossen. Auch die Autoren haben verkündet, dass sich die Fans mit den drei Teilen begnügen müssen. Es wäre auch zu schön gewesen...

 
 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt