Serien

Zur besten Sendezeit: "Family Guy" trifft auf "Die Simpsons"

Wenn das mal keine Beförderung ist! Die derbe und gerne mal politisch unkorrekte US-Zeichentrickserie "Family Guy" kriegt bei ProSieben jetzt einen Sendeplatz zur Primetime - und läuft direkt nach "Die Simpsons". Hintergrund: Im Auftakt der neuen Staffel treffen die Griffins auf Homer, Marge und Co.

Das Crossover der beliebten Zeichentrickserien "Family Guy" und "Die Simpsons" strahlt ProSieben jetzt zur Primetime aus.
Familie Griffin trifft Homer und Co.: Das Crossover der beliebten Zeichentrickserien "Family Guy" und "Die Simpsons" strahlt ProSieben jetzt zur Primetime aus.

Bislang fristete die US-Serie "Family Guy" von "Ted"-Schöpfer Seth MacFarlane ein etwas trostloses Dasein bei ProSieben: Die Erstausstrahlungen des Zeichentricks liefen im Free-TV sonst am Wochenende zur Mittagszeit oder am Vorabend. Doch den Simpsons ist es jetzt zu verdanken, dass die Geschichten rund um Peter Griffin und seine Sippschaft zur besten Sendezeit laufen. Denn: In der Auftaktepisode der 13. Staffel von "Family Guy" statten sie den Simpsons einen Besuch ab.

Das einstündige Crossover der beiden Hitserien lief in den USA bereits im September 2014, jetzt kommen auch die deutschen Fans in den Genuss der vereinten Chaos-Familien. Dann geht es ordentlich zur Sache: Die Griffins müssen nach einem Vorfall aus Quahog fliehen. Als plötzlich ihr Auto geklaut wird, landen sie ausgerechnet in Springfield - und bald geraten Peter Griffin und Homer ziemlich heftig aneinander, weil sie um die beste Biersorte streiten.

Los geht's am 25. August um 20:45 Uhr, direkt im Anschluss an die neuen Folgen der 26. Staffel von "Die Simpsons". Ob das eine Ausnahme bleibt oder die Griffins auch in den weiteren Wochen so früh ran dürfen, ist noch nicht bekannt. Schön wär's!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt