Stars

„Zuhause im Glück“-Star Eva Brenner verrät private Geheimnisse

Fans haben die Absetzung der Sendung „Zuhause im Glück“ noch lange nicht verkraftet. Innenarchitektin Eva Brenner verrät als Trost fünf private Geheimnisse.

„Zuhause im Glück“: Eva Brenner verrät private Geheimnisse
„Zuhause im Glück“-Star Eva Brenner verrät private Geheimnisse. Bild: RTL II

Fast genau einen Monat ist es her, dass die letzte neue Folge der RTL II-Hilfssendung „Zuhause im Glück“ über die Bildschirme flimmerte. Im Zentrum der Show: Moderatorin und Inneneinrichtungs-Expertin Eva Brenner.

Noch vor dem Ende der Show verriet sie im Interview mit RTL II einige private Details über sich. Das erste hatte sogar einen direkten Bezug zur Sendung: Ihr Lieblings-Einrichtungsstil. „Das ist eine Frage, die man mir häufig stellt, die ich aber gar nicht so einfach beantworten kann. Ich finde, der Einrichtungsstil muss immer zur Umgebung passen. Ich finde so ein Landhaus hat ganz viel Charme – aber nur mit der entsprechenden, rustikalen Einrichtung. Das gleiche gilt für ein modernes Haus. Da wirkt das puristische am besten mit puristischen Möbeln. Also, ich kann das gar nicht so einfach beantworten“, zeigt sie sich unschlüssig.

 

Eva Brenner enthüllt eines der schönsten Erlebnisse bei "Zuhause im Glück"

Ihr Lieblings-Basteltipp aus 14 Jahren „Zuhause im Glück“ fällt ihr dagegen sofort ein: „Der ist schon ein paar Jahre her. Das war damals bei der Familie Wiens und das war mehr Bauen als Basteln und ich habe den Otto dazu gebraucht. Ich glaube, wir haben über drei Tage immer mal wieder daran gewerkelt. Das war ein riesiger Baum – der sogenannte Zauberbaum, der um eine Ecke rumgebaut wurde und beleuchtet ist. Wir hatten nie so viel Spaß bei einem Bastel-Tipp wie dort.“

Doch auch über ihr Privatleben gab Brenner etwas preis. Sie erzählt, ihre erste eigene Wohnung sei ein Studenten-Apartment gewesen. Vom Luxus keine Spur: „[Die Wohnung war] 40 Quadratmeter groß bzw. klein und ich hatte alles in einem Raum. Ein Riesen-Zeichenbrett, Schreibtisch, Bett. Aber es war ganz cool, weil es eben die erste eigene Wohnung war.“

Und wie sieht es in Sachen Urlaub aus? Wo zieht es sie eher hin, an den Strand oder in die Berge? „Ich liebe das Meer, da ist die Weite symbolisiert, man hat Perspektive. Ich liebe es zu schwimmen und zu tauchen“, verrät Brenner. In Bergen bzw. in Tälern fühle sie sich dagegen eher eingeengt.

Auch, wie sie ihre Tage am liebsten verbringt, enthielt sie ihren Fans nicht vor. „Mein perfekter Tag beginnt bei mir ausgeschlafen – das ist bei mir nämlich eine Seltenheit. Dann möchte ich etwas unternehmen. Ich liebe es zu reisen, neue Dinge kennenzulernen […]. Den Abend würde ich dann ausklingen lassen [und zwar] bei einem guten Essen.“

Wer wissen möchte, wie es für Eva Brenner nach dem „Zuhause im Glück“-Aus weitergeht, erhält alle Infos mit Klick auf den unterlegten Link.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt