Fernsehen

Zu viel Sex: Porno-Star fliegt aus Castingshow

Zu heiß für die „X Factor“-Bosse: Wegen ihrer Arbeit als Porno-Darstellerin musste eine Kandidatin nun ihre Koffer packen!

Brooklyn Blue, The X Factor, Porno-Star
Fliegt wegen ihres Jobs aus der Castingshow "X Factor": Becky Constantinous / Facebook / Rebecca.constantinou

Becky Constantinous Gesangskarriere sollte nur von kurzer Dauer sein: Die Macher der britischen Castingshow „The X Factor“ setzten die 24-Jährige direkt nach den Auditions wieder vor die Tür. 

Grund für den ungewöhnlichen Rausschmiss: Becky Constantinous alias Brooklyn Blue ist ein bekannter Porno-Star und verdient ihr Geld mit anrüchigen Filmen und Fotos im Internet. Mit ihren heißen Kurven und den langen Haaren ist sie einem breiten Publikum bekannt und so erkannte ein Security-Angestellter der Show die Darstellerin auf Anhieb.

Zu viel des Guten für die Chefs beim Sender ITV, nachdem die 18+ Darstellerin bei den Dreharbeiten aufflog, durfte Becky ihre Bewerbung nach der dritten Runde nicht mehr fortsetzen. Die von dem Sender erwünschte Vorbild-Funktion erfüllte sie anscheinend nicht. 

Die Kandidatin selbst kann ihren Rausschmiss nicht nachvollziehen. Der britischen Zeitung The Sun verriet sie: „Ich weiß, dass X Factor eine Familienshow ist, aber Pornos sollten nicht darüber entscheiden, wer ich wirklich bin. Ich hatte niemals geplant eine Sex-Show für Simon zu machen.“ Auch wenn Juror und Dieter-Bohlen-Pendant Simon Cowell sicher nichts dagegen gehabt hätte...
 



Tags:
TV Movie empfiehlt