Stars

"Zelda"-Film: Robin Williams' Tochter könnte Prinzessin Zelda spielen!

Spielt Zelda Williams womöglich bald ihre Traumrolle? Parallel zur Veröffentlichung von "Zelda: Breath of the Wild“ werden Gerüchte über eine Verfilmung lauter.

Zelda Williams
Spielt Zelda Williams womöglich ihre Traumrolle als "Prinzessin Zelda"? So steht es um eine mögliche Verfilmung des Videospiel-Epos! Getty Images

Millionen Fans vermissen das sympathische Lachen von Robin Williams immer noch auf den Kinoleinwänden. Doch jetzt könnte seine Tochter womöglich in seine riesengroßen Fußstapfen treten – in einer Rolle, für die sie quasi „geboren“ wurde. Was viele nämlich nicht wissen: Robin Williams war zu Lebzeiten ein riesengroßer „The Legend of Zelda“-Fan.

Auch deshalb nannte er seine einzige Tochter nach der titelgebenden Spielfigur. Und Zelda Williams hat die Leidenschaft ihres Papas definitiv behalten und ist auch heute noch einer der allergrößten Zelda-Fans. Bei einer Charity Auktion zum Start von "Zelda – Breath of the Wild" wurde sie zu einer potentiellen „Zelda“-Verfilmung befragt und äußerte sich begeistert: "Wenn man einer absolut erfunden theoretischen Möglichkeit spricht, dann natürlich!"

 

Wäre eine "Zelda"-Verfilmung überhaupt möglich?

In ihrem Statement gab Zelda Williams allerdings auch zu bedenken, wie schwierig eine Verfilmung der legendären Videospiel-Reihe tatsächlich sein würde. Besonders die Rolle von Link wäre eine absolute Mammutaufgabe, schließlich spricht unser Zelda-Protagonist in den Spielen kein einziges Wort. Angeblich habe man sich alleine an dieser Tatsache bei NEtflix & Co. schon die Zähne an der Zelda-Franchise ausgebissen.

Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Einen Trailer zum aktuellen „Zelda“-Epos "Breath of the Wild" findet ihr hier:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!