Technik

Zeichentablet für Anfänger: Das sind die besten Modelle

Zeichnen ist für viele ein lustiges Hobby und kann eine großartige Möglichkeit sein, sich auszudrücken. Mit Zeichentablets kann man (natürlich) zeichnen, Notizen machen und spielen, indem man einen Computer statt Papier benutzt.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Zeichentablet Anfänger
Jeder weiß, die Welt ist heute digital. Ein Zeichentablet für Anfänger eignet sich also ideal, um sich an die immer weiter fortschreitende Digitalisierung anzupassen. Foto: iStock/ ilkercelik
Inhalt
  1. Die besten Zeichentablets für Anfänger
  2. Welche Software werde ich brauchen?
  3. Auf welche Funktionen sollte ich achten?
  4. Wie lernt man am besten?

Zeichentablets für Anfänger klingen nach einer großartigen Idee - statt Geld für Farben, Kreiden und Papier auszugeben, kann man das alles mit dem Computer machen.
Das Problem mit diesen Zeichenblöcken ist, dass es etwas abschreckend wirken kann, einen guten Batzen Geld für ein Gerät auszugeben und dann lernen zu müssen, wie man es benutzt. Deshalb haben wir die perfekten Zeichenblöcke für Anfänger gefunden, die nicht das Budget sprengen und mit denen du in kürzester Zeit etwas Cooles zeichnen kannst.

 

Die besten Zeichentablets für Anfänger

1. XP-PEN G960S Grafiktablett 9x6 Zoll

Als Einsteiger-Zeichentablett kannst du mit dem XP-PEN G960 nichts falsch machen. Der große 9 x 6-Zoll-Bildschirm bietet eine enorme Druckempfindlichkeit, vier Shortcut-Tasten und einen Stift, der keine Batterien benötigt, und das zu einem äußerst günstigen Preis. Eine hervorragende Möglichkeit, mit dem Zeichnen am Computer zu beginnen.

Vorteile:

  • Großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis und Spezifikationen

Nachteile:

  • Der Bildschirm kann mit fortschreitendem Können zu klein werden

 

2. GAOMON M106K Professionelles Grafiktablett zum Zeichnen

Wenn du deine digitale Kunst auf die nächste Stufe bringen möchtest, dann ist diese Option von GAOMON perfekt. Mit 28 anpassbaren Tasten auf dem 10 x 6,25-Zoll-Bildschirm ist dieser Zeichenblock der ideale Weg, um Bilder in hoher Qualität zu zeichnen. Allerdings muss der Stift aufgeladen werden und die Federn verbrauchen sich.
 

Vorteile:

  • Am meisten anpassbare Option

Nachteile:

  • Der Stift muss aufgeladen werden

 

3. UGEE M708 Grafiktablett

Dieser 10 x 6 Zoll große Zeichenblock von UGEE bietet eine Menge Zubehör, das das Erlernen des Umgangs mit einem Zeichentablett erleichtert. Neben den anpassbaren Tasten enthält dieses Paket einen batterielosen Stift mit acht Ersatzspitzen und einen eleganten Stifthalter. Außerdem gibt es einen Zeichenhandschuh und ein Paar weiße Handschuhe, um den Bildschirm sauber zu halten.
 

Vorteile:

  • Viel Ausstattung und Größe für Ihr Geld

Nachteile:

  • Einige berichten, dass der Stift eher schwach ist

 

4. Apple Ipad Air 

Dieses Modell ist vielseitig und einfach anwendbar. Mit dem Apple Pencil wird das Zeichnenlernen ganz einfach sein, denn es gibt viele Zeichen-Apps, die den Stift unterstützen. Die Möglichkeit, die Ergebnisse auf demselben Bildschirm zu sehen, ist ebenfalls ein großer Pluspunkt.

Vorteile:

  • Sehr einfach zu bedienen
  • Kann für mehr als nur zum Zeichnen verwendet werden

Nachteile:

  • setzt ein höheres Budget voraus

 

 

Welche Software werde ich brauchen?

Es gibt eine Vielzahl von Computerprogrammen, die Zeichentabletts unterstützen, aber die besten Beispiele kosten etwas Geld. Die beste Software, die wir gefunden haben, stammt von dem Tech-Giganten Adobe. Sowohl Adobe Illustrator als auch Adobe Photoshop unterstützen Zeichentabletts und helfen dir, deine beeindruckendsten Arbeiten zu erstellen. Achtung: Du musst ein Abonnement erwerben, aber die Programme sind recht einfach zu bedienen und erzeugen professionell aussehende Arbeiten.
Wahrscheinlich musst du auch einen Treiber installieren, um deinen Stift zu kalibrieren. Diese können in der Regel kostenlos von der Website des Herstellers heruntergeladen werden und erleichtern die Verwendung deines Zeichentabletts.

 

Auf welche Funktionen sollte ich achten?

Das wichtigste Kriterium beim Kauf eines Zeichentabletts ist die Größe. Größere Tabletts kosten mehr Geld, bieten aber auch eine höhere Präzision. Kleinere Geräte sind zwangsläufig am günstigsten, aber mit zunehmender Erfahrung wirst du wahrscheinlich über diese hinauswachsen. Es ist wohlmöglich am besten, dich für ein mittelgroßes Gerät zu entscheiden, das nicht zu viel kostet und nach ein wenig Übung nicht zu schwerfällig wird.
Versuche, ein Gerät mit einem Stift zu finden, für den keine Batterien erforderlich sind. So sparst du Geld für Ersatzbatterien und musst dir keine Gedanken über Ladekabel machen. Diese Stifte verbrauchen jedoch ihre Federn, daher lohnt es sich, ein Tablet zu finden, das Ersatzfedern anbietet.
Schnelltasten sind eine große Zeitersparnis, aber keinesfalls notwendig, vor allem nicht für Anfänger.

 

Wie lernt man am besten?

Den Umgang mit einem Zeichentablett zu lernen, klingt schwieriger als es ist. Alle oben aufgeführten Tabletts sind sehr einfach zu bedienen, und selbst die komplexesten haben nur ein paar konfigurierbare Tasten (die du zu Beginn sogar ganz ignorieren kannst). Das Wichtigste, was du lernen musst, ist der Umgang mit der von dir gewählten Software. Einige Programme bieten kostenlose Tutorien an, damit du die Grundlagen des Zeichnens verstehen und dich verbessern kannst, aber der beste Weg, diese Fertigkeit zu erlernen, ist, einfach weiter zu üben.

 

Zum Weiterlesen:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt