Serien

ZDF | Neue Serie "Merz gegen Merz" überzeugt mit "Stromberg"-Humor

Die neue ZDF Comedyserie "Merz gegen Merz" mit Christoph Maria Herbst und Annette Frier in den Hauptrollen überzeugt mit Witz und ernsten Themen.

Merz gegen Merz
Annette Frier und Christoph Maria Herbst in der neuen ZDF Comedyserie "Merz gegen Merz" 2019 ZDF, Lizenz durch ZDF Enterprises GmbH, Mainz

Serien aus Deutschland hatten in der Vergangenheit oft mit einem schwierigen Start zu kämpfen. Dem ZDF scheint mit der Comedyserie "Merz gegen Merz" mit Christoph Maria Herbst und Annette Frier aber ein echtes Highlight gelungen zu sein. Über Ostern startete die neue Produktion von Comedy-Autor Ralf Husmann und begeistert seitdem die Zuschauer. "Merz gegen Merz" überzeugt mit viel Witz, aber auch Mut, Emotionen und ernsten Themen. Der Sender versucht mit Husmanns sarkastischein Einlagen an die Erfolge von "Stromberg" anzuknüpfen, ohne ihn zu kopieren.



Herbst und Frier spielen das Ehepaar Anne und Erik Merz, dass sich nach viielen Jahren auseinandergelebt hat. Eine misslungene Geburtstagsfeier endet schließlich nicht nur im Chaos, sondern bei der Paartherapeutin. Doch die beiden scheinen ihre ganz eigene Wahrnehmung des ehelichen Alltags zu schildern. Auf humorvolle Art und Weise driften die Erinnerungen und Aussagen des Ehepaar weit auseinander. Im Interview verrät Autor Ralf Husmann, welchen Herausforderungen er sich für "Merz gegen Merz" stellen musste.

 
 

"Merz gegen Merz": Auf DVD und in der Mediathek

Alle Folgen der Serie sind in der Mediathek abrufbar und seit dem 23. April auch auf DVD erhältlich. Schon jetzt hat das ZDF die Produktion einer zweiten Staffel in Auftrag gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt