Fernsehen

ZDF-Moderatorin vor laufender Kamera zusammengebrochen!

ZDF Moderatorin Babette von Kienlin erlitt heute Mittag während der Live-Sendung „Drehscheibe“ einen Schwächeanfall. Die Hintergründe: 

Das Top-Thema des Tages: Die Landtagswahlen vom Sonntag. Thorsten Faas von der Uni Mainz ist zu Gast, um mit Babette von Kienlin über Auswirkungen und Ausgang der Wahlen zu sprechen. Zunächst fehlen der Moderatorin nur die Worte, dann sinkt sie aufs Pult.

Bebette von Kienlin
Babette von Kienlin: ZDF-Moderatorin der "Drehscheibe" @gettyimages

Erneuter Schwächeanfall von Babette von Kienlin

Ein Mitarbeiter eilt sofort zu Hilfe und die Regie spielt sofort einen aktuellen Beitrag ein. Nach etwa 15 Minuten meldet sich ZDF-Moderator Normen Odenthal und klärt die Situation auf. Ihr gehe es bereits besser und die Sendung am Dienstag finde wie gewohnt statt. Bereits 2001 erlitt sie einen Schwächeanfall vor der Kamera und 2013 brach sie auf einer Preisverleihung zusammen. 

Wir wünschen Babette von Kienlin gute Besserung und hoffen, dass sie sich schnell wieder erholt!

 



Tags:
TV Movie empfiehlt