Stars

Zahnarzt will John Lennon klonen!

Ein kanadischer Zahnarzt will der verstorbene Beatles-Legende John Lennon so richtig auf den Zahn fühlen. Aus der DNA eines faulen Zahns möchte der Mediziner den Musiker 33 Jahre nach seinem Tod klonen.

John Lennon wurde als Mitgründer, Sänger und Gitarrist der britischen Rockband "The Beatles" weltweit berühmt.
John Lennon wurde als Mitgründer, Sänger und Gitarrist der britischen Rockband "The Beatles" weltweit berühmt. (dpa Picture-Alliance) dpa Picture-Alliance
Bei einer Auktion 2011 in Großbritannien gingen unter anderem Besitztümer der Musiklegende John Lennon unter den Hammer. Michael Zuk ersteigerte einen Backenzahn des Sängers für stolze 23.00 Euro. Nun hat der kanadische Zahnarzt einen wahnsinngen Plan: "Wenn Wissenschaftler glauben, ein Mammut klonen zu können, dann könnte doch John Lennon der nächste sein. Wenn man mal sagen kann, ich hätte einen kleinen Anteil daran gehabt, einen der größten Rockstars zurückzuholen, wäre das umwerfend", sagte der Mediziner gegenüber "Examiner.com".

Diesen kostbaren Zahn hat Zuk nun in ein US-Labor gegeben. Er erhofft sich, dass dort eine Möglichkeit gefunden wird, um aus der DNA einen Klon zu entwickeln.

Laut "Bild" hatte Lennon sich den vergammelten Zahn in den Sechziger Jahren selbst gezogen und zum Entsorgen an seine Haushälterin übergeben. Die hat ihn aber stattdessen ihrem Sohn weitergegeben. Der Zahn gewann mit der Zeit immer mehr an Wert und wurde bereits als Aushängeschild einer Kampagne gegen Mund-Krebs genutzt.

Für seine Fans ist der Tot der Beatles-Legende bis heute unverzeihlich. Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon von dem geistig verwirrten Marc Chapman (55) vor seinem Haus in New York erschossen. Eine Wiedergeburt des Musikers wäre ein Phänomen!

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!