Serien

„Young Sheldon“: Schauspieler, Sendetermine, Streams und erste Quoten

Am Montag startete „Young Sheldon“ mit hervorragenden Quoten auf ProSieben. Wir haben euch das wichtigste zum „Big Bang Theory“-Ableger zusammengestellt.

 

Mit seiner neurotischen, aber irgendwie auch liebenswerten Art eroberte Sheldon Cooper (Jim Parsons) in „The Big Bang Theory“ die Herzen der Zuschauer. Als bekannt wurde, dass CBS einen Ableger über die Kindheit des Genies plant, waren hohe Einschaltquoten quasi vorprogrammiert. Diese Vermutung hat sich auch bestätigt, wie die Quoten der ersten Folge von „Young Sheldon“ zeigen, die am Montagabend auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Das müsst ihr über den neuen Serien-Hit wissen.

 

Wer spielt „Young Sheldon“?

 

Sheldon Cooper als Kind wird dargestellt von Iain Armitage. Der feierte sein Fernseh-Debut 2017 mit einem Gastauftritt in „Law & Order: Special Victims Unit“ und war auch in der erfolgreichen Miniserie „Big Little Lies“ als Ziggy Chapman zu sehen.

In die Rolle von Sheldons Mutter Mary schlüpft die Schauspielerin Zoe Perry, die ihr vielleicht aus „Scandal“ kennt, in der sie in neun Folgen zu sehen ist. Funfact: Sie ist die Tochter von Laurie Metcalf, die Sheldons Mutter in der Mutterserie „The Big Bang Theory“ verkörpert.

„Young Sheldon“ mit seiner Mutter Mary
„Young Sheldon“ (Iain Armitage) mit seiner Mutter Mary (Zoe Perry)          CBS
 

Jim Parsons im „The Big Bang Theory”-Ableger

Übrigens schlüpft auch Jim Parsons für „Young Sheldon“ wieder in seine Parade-Rolle des neurotischen Genies. Wenn auch nur als Erzähler in der amerikanischen Fassung.

 

„Young Sheldon“ im TV, im Stream und als Wiederholung

Die erste Staffel des Spinoffs ist immer montags um 20:45 Uhr auf ProSieben zu sehen, direkt nach einer neuen Folge von „The Big Bang Theory“. Ab dem 25. September 2017 kann „Young Sheldon“ aber auch schon auf Amazon Prime gestreamt werden. Staffel Nummer 1 soll aus insgesamt 22 Folgen bestehen, von denen elf bereits in den USA ausgestrahlt wurden. Falls ihr mal eine Folge verpasst, zeigt ProSieben immer samstags um 18:40 Uhr sowie sonntagmorgens zu unterschiedlichen Zeiten eine Wiederholung der neusten Episode.

 

Zweite Staffel von „Young Sheldon“

Der große Erfolg der ersten Staffel von „Young Sheldon“ wird nun auch mit der Bestätigung einer zweiten Staffel gekürt. Das bestätigte CBS kürzlich, nachdem Staffel 1 in den USA unglaubliche Quoten erzielte. Und auch in Deutschland feiert „Young Sheldon“ große Erfolge.

TBBT-Ableger "Young Sheldon": 2. Staffel bestätigt!
„Young Sheldon“ überzeugt mit Mega-Quoten © Warner Bros.
 

Einschaltquoten der ersten „Young Sheldon“-Folge in Deutschland

Die erste Folge der neuen Sitcom war für ProSieben ein regelrechter Quoten-Hit! „Young Sheldon“ war in Sachen Zuschauerzahlen sogar erfolgreicher als jede bisherige Erstausstrahlung seiner Mutterserie „The Big Bang Theory“. 2,76 Millionen der 14- bis 49-Jährigen und insgesamt 3,53 Millionen Menschen saßen für die Pilotfolge von „Young Sheldon“ vor den Bildschirmen. 10,6 % Marktanteil erreichte ProSieben damit.

Klingt also nach einer neuen Serie, die man auf gar keinen Fall verpassen sollte. Jeden Montag um 20:45 Uhr auf ProSieben könnt ihr also eine neue Folge von „Young Sheldon“ sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!