Serien

"Young Sheldon": Heftige Kritik an ProSieben-Serie!

„Young Sheldon“ ist für ProSieben ein echter Quotenkracher! Aber wie kommt der „The Big Bang Theory“-Ableger wirklich bei den Fans an? Ein bisschen Kritik gibt es nämlich doch…

Young Sheldon Heftige Kritik
Was halten die Fans von „Young Sheldon“? |

Das „The Big Bang Theory“-Spin-Off „Young Sheldon“ fährt regelmäßig herausragende Quoten für ProSieben ein. Doch ein Blick auf Twitter zeigt, dass nicht alles eitel Sonnenschein ist. Seitens der Fans gibt es auch Kritik an „Young Sheldon“.

 

„Young Sheldon“: Schlechte Synchronstimme

Viele Fans lassen auf Twitter ihrem Unmut über die Synchronstimme des kleinen Sheldon Coopers (Iain Armitage) freien Lauf. Die Übersetzung wird als „totale Katastrophe“ bezeichnet und versaue die ganze Serie, schreiben einige User.

 

Iain Armitage ist der perfekte „Young Sheldon“

Im Gegensatz zur Synchronstimme kommt Iain Armitages Performance als junger Sheldon Cooper hervorragend bei den Fans an. Kommentare wie: „Sie hätten keinen besseren für Sheldons Kindheit finden können. Dieser kleine Junge ist bezaubernd“ sind keine Seltenheit. Bei manchen wecke Iain Armitage sogar Mutterinstinkte!

Im Großen und Ganzen scheinen die Fans „Young Sheldon“ also zu mögen. Anders wären die starken Einschaltquoten auch nicht zu erklären. Übrigens läuft heute Abend auch wieder eine neue Folge von „Young Sheldon“ um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt