Stars

Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht: Jetzt spricht sein Management 

Seit Wochen ein anhaltender Streit zwischen den werdenden Eltern. Jetzt spricht Jimi Blues Management klare Worte bezüglich Yeliz Koc.

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc sind ein Paar
Foto: Instagram.com/jimbonader/

Ein Rosenkrieg vom aller Feinsten! Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht haben seit ihrer überraschenden Trennung keine netten Worte mehr füreinander übrig. Erst Anfang der Woche veröffentlichte die Brünette auf ihrem Instagramprofil eine Umfrage: Soll Jimi bei der Geburt der gemeinsamen Tochter überhaupt noch dabei sein? Brachte diese Story erst alles zum Einbrechen? Denn jetzt gibt es ein Statement von Jimis Management, sie äußerten sich gegenüber Bild. 

 

Management bittet Yeliz Koc um Ruhe

Nach der aktuellen Aktion bat der Manager die Influencerin eindringlich, "zum Schutz der Gesundheit der gemeinsamen Tochter öffentlich nichts mehr zu sagen." Heute ist es in ihrer Story auch überraschend still, aber ob Yeliz sich daran halten wird? Die Begründung des Managers folgte prompt: "Es ist eine schwierige Zeit für beide, die man nicht mit unwahren Fakten in der Öffentlichkeit noch pushen sollte. Denn ein entspannter Weg für das Kind zur Geburt ist weitaus wichtiger als die Frage, ob einer bei einer Geburt dabei sein darf oder nicht." Aber wie steht Jimi denn zu der Geburt, wird er dabei sein wollen? „Er will als Vater zur Geburt vor Ort in Hannover sein – egal ob er mit in den Kreißsaal darf oder nicht. Letzteres sei "natürlich die persönliche Entscheidung" von Yeliz.

Das letzte Wort ist bei den beiden sicherlich noch nicht gesprochen. Zunächst scheint es aber so als sei das Wohl seiner Tochter vor und nach der Geburt das aller wichtigste für Jimi Blue! So bestätigt das auch sein Management. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt