Stars

Yeliz Koc hat Krätze! Muss sie Hundebaby Luna abgeben?

Nach dem Wespen-Angriff auf die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin Yeliz Koc und ihre Hündin Luna, haben beide nun auch noch Milben!

Yeliz Koc und Luna haben Krätze
Nach dem Wespenstich bangt Yeliz Koc noch immer um ihre Gesundheit Bild: Instagram/Yeliz Koc

Die Tücken der Sommerzeit gehen auch an Promis nicht spurlos vorbei. So musste Ex-„Bachelor“-Kandidatin Yeliz Koc (26) Bekanntschaft mit einer fiesen Wespe machen. Doch nicht nur sie wurde angegriffen, auch ihre kleine Bulldogge Luna fiel der Wespe zum Opfer.

Koc hat ihren Welpen erst seit wenigen Wochen und schon ist es der Hunde-Mami ganz Angst und Bang. Ihr eigener Wespen-Stich am Fuß war schnell vergessen, als sie Lunas Stich über dem Auge sah. Der schwoll immer mehr an, Luna atmete zudem immer hektischer. Das besorgte Frauchen holte schnell Hilfe. „Heute Nacht hat sie sehr laut geatmet und auch schnell, dann hab ich den Notdienst angerufen“, erzählt sie in ihrer Instagram-Story.

Nach kurzer Untersuchung dann die Entwarnung: Mit Luna ist alles in Ordnung, der Stich sollte nur weiterhin beobachtet werden. Auch Kocs eigener Wespen-Stich ist halb so wild: „Mein Wespen-Stich tut auch gar nicht mehr weh.“ Leider ging es der hübschen Brünette nach dem Stich nicht besser.

 

Yeliz Koc hat starken Juckreiz: Wie es scheint hat sie sich mit Krätze-Milben angesteckt

Krätze, Milben oder ist sie sogar gegen ihren eigenen Welpen allergisch? Im Update zu ihrem Stich berichtete Yeliz Koc von ihren Hautausschlägen. Ihr Körper ist übersät mit roten Flecken. „Es juckt einfach und ich ekel mich vor mir selber“, gesteht sie ihren Fans.

Bild: Instagram/Yeliz_Koc

Beim Tierarzttermin mit Luna fragte Yeliz nach, ob es an ihrem Welpen liegen kann. Besorgte Fans wiederum vermuteten, sie könnte eine Allergie gegen ihren eigenen Hund gabeb. Das wäre fatal, hat Koc Hündin Luna erst vor einigen Wochen zu sich geholt. Anstelle eines Partners sollte Luna die leere Seite in ihrem Bett füllen.

„Das, was ich am Körper habe, das stört mich so extrem. Ich würde am liebsten den Kammerjäger holen und hier ausziehen und meinen Hund baden“, erzählt Koc verzweifelt. „Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist. Wenn das in meinem Bett ist, dann werde ich wirklich wahnsinnig. Ich bin fertig mit den Nerven. Ich brauche mal ein paar Tage komplett meine Ruhe", so die 26-Jährige nach ihrem Arzttermin.

Mittlerweile ist klar: Luna hat Milben. Wie es scheint, hat daher nun auch Yeliz mit Krätze zu kämpfen. In ihrer aktuellen Instastory häufen sich die Wäscheberge, denn die kleinen Spinnentiere, die sich unter der Haut von Mensch und Tier einnisten können und dort Eier legen und Kot ausscheiden, der zu extremen Juckreiz führt, können sich auch in die Kleidung oder andere Textilien verirren. Den Gar ausmachen kann man ihnen nur bei mindestens 60 Grad Waschtemperatur, im Gefrierschrank oder luftdicht verschlossenen Plastiktüten. Auch die benutze Kleidung für ca. 72 Stunden separat und fernab jedweder Hautpartikel zu lagern, reicht im Regelfall aus. Das bedeutet aber auch, dass Betroffene für einen Zeitraum von ca. zwei Wochen jeden Tag ihr Bett abziehen sollten, jeden Tag frische Kleidung tragen müssen und auch ihre Handtücher und Co. nur ein einziges Mal benutzen können. 

Vor Yeliz liegen nun harte Wochen, denn der Juckreiz lässt auch nicht nach, wenn die kleinen Krabbeltiere eliminiert sind. Der Kot der Parasiten verbleibt unter der Haut, weshalb der Juckreiz rund zwei Monate anhalten kann. Einem guten Schlaf ist das natürlich nicht zuträglich. 

Weitere Informationen zu Krätze, ihrer Ursache und den Behandlungsmethoden gibt es bei unseren Kollegen von "Praxis Vita". 

Wir wünschen Yeliz und Luna eine gute Besserung! 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt