Kino

"xXx 3": Viele Szenen mit Vin Diesel mussten zensiert werden!

Darf Vin Diesel nicht einmal offen Soda-Wasser trinken? Die indische Zensurbehörde macht sich in einem aktuellen Interview zu "xXx 3" zur Lachnummer!

Zensur und Schnitte sind jedem passionierten Filmfan ein Dorn im Auge. Wenn sie allerdings so dreist vorgenommen werden, wie aktuell im Beispiel von Vin Diesels neuem Action-Kracher "xXx 3", dann werden die Verantwortlichen gerade in Zeiten von Social Media & Co. schnell einmal zur Lachnummer. Ein Interview mit dem Verantwortlichen der indischen Zensurbehörden Central Board of Film Certification (CBFC) sorgt derzeit für ungläubiges Kopfschütteln bei Filmfans weltweit.

 

Vin Diesel beim Soda-Trinken zensiert

Offiziell wurden bei "xXx 3" jegliche Kraft-Ausdrücke wie "Asshole", "Son of a Bitch" oder Bezeichnungen wie "Ballers" zensiert. Auch Szenen, in denen "junge Frauen auf dem Bett liegen" oder einfach nur an der Seite von Vin Diesel zu sehen sind, wurden gekürzt. Besonders absurd erscheint jedoch eine Kürzung: In einer Szene wird suggeriert, dass Vin Diesel als Xander Cage Alkohol trinkt. Bei den Dreharbeiten verzichtete der Hollywood-Star jedoch auf Alkohol und wich stattdessen auf Soda-Wasser und Cranberry-Saft aus. 

Doch scheinbar war selbst dieses Ersatzgetränk den indischen Zensoren schon zu hart, weshalb sie besagte Szene ebenfalls aus dem Film entfernen mussten. Das bei „Birth Movies Death“ veröffentlichte Interview endete damit, dass der Verantwortliche der indischen Zensurbehörde den Reporter vor die Tür gesetzt hat. Immerhin ist die indische Zensurbehörde mit ihren lächerlichen Kürzungen zur wohlverdienten Lachnummer im Internet geworden.

Wie xXx 3 in voller Pracht aussieht, könnt ihr nicht nur im Trailer oben im Artikel sehen, sondern auch seit dem 19. Januar 2017 in den deutschen Kinos!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt