Serien

„Xena“: Die Kriegerprinzessin kommt zurück ins Fernsehen!

Zwanzig Jahre nach der Erstausstrahlung plant NBC eine Neuauflage der Fantasy-Serie „Xena“. Kehrt die kampfbereite Amazone schon bald ins TV zurück?

Lucy Lawless, Xena, Hercules
Lucy Lawless als Amazone "Xena" / T.J. Scott USA/1995/1996 KAB

Wie der Hollywood Reporter berichtet, befinden sich die Arbeiten an dem Projekt erst im Anfangsstadium. Geplant ist ein Action-Abenteuer-Drama, das die Geschichte über die Begleiterin von Halbgott Hercules in einer moderneren Version widergibt.

Von 1995-2001 lief „Xena“ im US-amerikanischen TV und auch hierzulande zeigte RTL die Serie. Die Story der Kriegerprinzessin entstand aus einem Ableger der Serie „Hercules“. Während Xena (Lucy Lawless) zunächst als zwielichtige Diebin durch die Wildnis zog, entwickelte sie sich unter Hercules‘ Geleit zu einer fairen Kämpferin. Die Serien-Macher setzten bei der Umsetzung vor allem auf Elemente und Figuren aus der griechischen Mythologie sowie der antiken Geschichte.

Bisher steht nur fest, dass die beiden Original-Produzenten Rob Tapert und Sam Raimi die Neuauflage unterstützen. Die beiden sind derzeit auf der Suche nach Drehbuchschreibern, die der amerikanisch-neuseeländischen Serie einen modernen Anstrich verpassen sollen.

Ob Hauptdarstellerin Lucy Lawless wieder vor der Kamera steht, ist noch nicht geklärt. Die neue Xena soll jedoch den Charme und das Charisma von Lucy Lawless beibehalten, dazu wollen die Produzenten die Gerissenheit von „Hunger Games“-Charakter Katniss Everdeen mischen. Bahn frei also für eine neue (alte) weibliche Superheldin! 



Tags:
TV Movie empfiehlt