Fernsehen

"Xena": Coming Out im Remake!

Xena
Xena wird sich im Remake endlich outen! Foto: Universal

Darauf haben Fans der Serie "Xena - Die Kriegerprinzessin" gewartet! Nachdem die freudige Nachricht verkündet wurde, dass "Xena" mit "Xena: Warrior Princess“ ein Reboot erhält, überraschte Autor Javier Grillo-Marxuach ("The 100") die Anhänger der Geschichte um die Kriegerprinzessin mit einem Versprechen. Xena wird im Reboot offen lesbisch sein!

"Es gibt keinen Grund Xena zurückzubringen, wenn man nicht die Beziehungen, die während der ersten Ausstrahlung in den 1990ern nur im Subtext gezeigt wurde, nicht vertiefen kann“, erklärte er. Die Ankündigung von Grillo-Marxuach wird die Fans von Xena sicherlich freuen. Die hoffen nämlich schon seit der Ausstrahlung der Serie in den 90-er Jahren darauf, dass Xena sich endlich outet.

Neue Darsteller für Xena und Gabrielle

In der weltbekannten Sendung war die Beziehung zwischen Xena (Lucy Lawless) und ihrer besten Freundin Gabrielle (Renee O’Connor) in mehreren Szenen angedeutet, aber nie direkt bestätigt worden. Stattdessen war Xena in der Serie auch mit Männern zusammen, unter anderem mit dem Kriegsgott Ares (Kevin Smith). Fans waren sich aber schon damals einig, dass Xenas einzig wahre Liebe Gabrielle ist. Ihre Forderungen, dass Xena sich im Remake zu ihrer Freundin bekennt, wurden jetzt wohl endlich erhört.

Ein Wehmutstropfen bleibt allerdings für die Zuschauer: Es steht bereits fest, dass sowohl Lucy Lawless als auch Renee O’Connor nicht in ihre berühmten Rollen zurückkehren werden. Ganz bestimmt werden aber auch die neuen Hauptdarstellerinnen dem zukünftigen Liebespaar gerecht werden. Die Neuauflage der Kultserie wird auf dem US-Sender NBC zu sehen sein. Wann „Xena: Warrior Princess“ ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt