Kino

"X-Men würden die Avengers vernichten!"

"X-Men würden die Avengers vernichten!"
"X-Men würden die Avengers vernichten!" (Fox, Walt Disney) Fox, Walt Disney

Zum Start von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" schießt Chef-Mutant James McAvoy gegen die Superhelden-Konkurrenz um Iron Man & Co.

Wer ist stärker? Das ist gerade bei Comic-Helden eine spannende Frage, die jedweder Gefahr mühelos zu trotzen scheinen. Doch was, wenn der Gegner ebenfalls über besondere Kräfte verfügt? Auf diese Frage hat nun James McAvoy eine klare Antwort gegeben: Es gewinnt einfach der mit der größeren Truppe! Und das sind im Zweifelsfall die X-Men! Zumindest im Kampf gegen die Kinokonkurrenz der Avengers sei das ein klarer Fall, meint McAvoy. Kein Wunder, dass er das so sieht, schließlich steht er als Charles Xavier und Chef des Mutantenteams gerade vor dem Kinostart des zweiten Teils der X-Men-Vorgeschichte namens "Zukunft ist Vergangenheit". Doch der Mime hat tatsächlich eine stichhaltige Erklärung: "Wir sind so um die 40 X-Men und sie (die Avengers) sind nur zu fünft. Und von denen ist einer halb Mensch, halb Roboter: Wenn du dem den Strom abdrehst, ist er erledigt!"

 

Die größte Superkraft sind die Gedanken

Dieser Seitenhieb geht natürlich in Richtung "Iron Man", der zwar mit Robert Downey Jr. einen Darsteller der Extraklasse hat, aber tatsächlich keinerlei Superkräfte - das, was die Mutanten um Charles Xavier natürlich gerade zu "X-Men" macht. Aber auch Captain America findet McAvoy wenig furchteinflößend: "Der andere ist ein Typ mit einem Metallschild, der ein bisschen stärker ist als normale Menschen. Aber bitte, komm schon: Wir haben richtige Kanonen und all das Zeug, Wolverine hat seine Klauen. Und wenn ich ihnen mit meinen Gedankenkräften sagen würde 'Setzt euch alle hin!', dann würden sie sich alle hinsetzen. Ich könnte noch sagen 'Zieht euch aus!' und die würden sich alle ausziehen. Es wäre ein Desaster für sie!" Ob die X-Men tatsächlich derart überlegen wären? In ihrem aktuellen Abenteuer "Zukunft ist Vergangenheit" sind sie zunächst mal mit sich selbst konfrontiert: Dank Zeitreise kommt es zum Treffen der Mutanten-Generationen. Wie das Ganze ausgeht, gibt's ab 22. Mai im Kino zu erleben. Der Kampf X-Men vs. Avengers findet dagegen wohl weiter nur im Kopf von James McAvoy statt: Denn dass sich die jeweils verantwortlichen Filmriesen Fox und Disney jemals auf ein gemeinsames Projekt einigen, ist mehr als unwahrscheinlich…



Tags:
TV Movie empfiehlt