Stars

WWE: Wrestler gesteht Mord - durch Social Media-Post!

Verstörendes zeichnete sich gestern in den sozialen Medien ab. Dieser ehemalige WWE-Superstar gestand im Grunde genommen einen Mord.

WWE
Ein ehemaliger WWE-Wrestler gestand gestern einen Mord per Social Media getty

Das manche der Sportler beim Wrestling irgendwann psychisch einen weg bekommen ist leider nichts Neues. Das prominenteste Beispiel ist wohl Chris Benoit, der im Juni 2007 zuerst seine Familie und danach sich selbst umbrachte.

Nun hat der ehemalige WWE-Wrestler Marty Jannety einen verstörenden Post ins Internet gestellt. Zwar wurde er wieder gelöscht, Screenshots kursieren allerdings weiterhin. Dort beschreibt er einen Vorfall in seiner Jugend, während der er an einer Bowling-Bahn arbeitete. Dort soll ihn ein Homosexueller sexuell genötigt haben.

Jannety schreibt: „Das war das erste Mal, dass ich einen Mann habe verschwinden lassen..sie haben ihn nie gefunden..sie hätten im Chattahoochie-Fluss suchen sollen.“ Daraufhin beleidigt er noch seine Ex-Freundin, die ihn mit ihrer „jamaikanischen Eifersucht“ verletzt hätte.

Ob das Posting strafrechtlich relevant sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Jannety war vor allem in den 80ern ein Star. Er bildete zum Beispiel mit WWE-Legende Shawn Michaels das Tag-Team „The Rockers“.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt