Sport

WWE | Noch ein Mega-Comeback nach dem Undertaker sicher

Im Kampf gegen das sinkende Zuschauerinteresse ergreift die WWE drastische Maßnahmen. Neben dem Undertaker feiert deshalb eine weitere Kultfigur ein Comeback.

WWE Wrestling Undertaker
Der Undertaker soll die WWE retten - und zwar nicht allein.

Kann der Undertaker die WWE retten? Der inzwischen 54-Jährige wurde gerade als Headliner für die „Extreme Rules“ in Philadelphia angekündigt. Doch der Verband setzt auch hinter den Kulissen auf Altstars, um die Liga zu retten.

Erinnert ihr euch noch an Paul Heyman (53) und Eric Bischoff (64)? In den 90ern führte Heyman die Liga ECW zu Kultstatus, Bischoff sorgte dafür, dass die WCW zur ernsthaften Konkurrenz der WWE wurde. Zehn Jahre später schluckte der Branchen-Riese allerdings beide und verpflichtete die Macher dahinter für die hauseigenen WWE-Shows.

Seither arbeitet Heyman für die WWE, Bischoff dagegen legte das Wrestling-Geschäft später ad acta. Jetzt feiert er als Retter ein Comeback! Bischoff zeigt sich zukünftig für „SmackDown Live“ verantwortlich. Heyman hält ab sofort bei „RAW“ die Fäden in der Hand. Hoffen wir, dass die WWE bald wieder an Qualität und somit auch an Zuschauern gewinnt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt