Stars

WWE: Massenentlassung wegen Corona | Kurt Angle, Zack Ryder uvm.

Schock bei der WWE: Insgesamt 30 Sportler und Funktionäre wurden im Zuge der Corona-Krise entlassen. Die Hintergründe sind dramatisch und drastisch!

Brock Lesnar WWE
Vince McMahon (rechts) sah sich gezwungen, aus Sparmaßnahmen viele seiner Mitarbeiter zu entlassen Getty Images

Obwohl erst kürzlich vermeldet wurde, dass die WWE als "systemrelevantes Unternehmen" in Florida weiterhin ihre Live-Shows produzieren darf, hat WWE-Boss Vince McMahon nun einen drastischen Schnitt angekündigt. Denn angeblich hat die größte Wrestling-Organisation der Welt durch das Coronavirus deutlich weniger Geld eingenommen. Dies führt nun zu einer Massenentlassung von Wrestlern. 

Unter den gefeuerten WWE-Stars sind tatsächlich einige namhafte Persönlichkeiten. So muss bspw. Goldmedaillen-Gewinner und mehrfacher WWE-Champion Kurt Angle unrühmlich sein Ende bei der Wrestling-Organisation. Auch Dauer-Heel Rusev gehört zur Liste der Entlassenen. Hier seht ihr alle Wrestler, die die WWE mit sofortiger Wirking freigestellt hat:

 

WWE: Diese Wrestler wurden überraschend gefeuert

Rusev

Drake Maverick

Karl Anderson

Luke Gallows

EC3

Curt Hawkins

Heath Slater

Eric Young

Lio Rush

Aiden English

Sarah Logan

Erick Rowan

Primo

Epico

Mike Kanellis

Maria Kanellis

Zack Ryder

No Way Jose

Deonna Purrazzo

Aleksandar Jaksic

MJ Jenkins

Dan Matha

Alyssa Marino

 

Diese WWE-Persönlichkeiten außerhalb des Rings wurden entlassen:

Kurt Angle

Shane Helms

Lance Storm

Billy Kidman

Mike Rotunda

Dave (Fit) Finlay

Pat Buck

Sarah Stock

Shawn Daivari

Scott Armstrong

Mike Chioda (Referee)

Andrea Listenberger (Writer)

Chris Guy (Performance Center Trainer)

Serena Deeb (Performance Center Trainer)

Kendo Kashin (Performance Center Trainer)

Jerry Soto (Spanish Announcer)

Josiah Williamson (Interviewer)

Jon Quasto (Announcer)

Am schlimmsten ist die Art und Weise, wie die WWE sich von seinen Schützlingen trennte. Minütlich wurde eine Website aktualisiert, auf denen die Namen aufploppten. Die Betroffenen wurde zwar separat informiert – allerdings nur per SMS

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt