Fernsehen

WWE: Alle Infos zur großen Teilung von "Smackdown" und "RAW"!

Es könnte eine wahre Wrestling-Revolution werden: Denn die WWE plant erstmals eine konsequente Teilung ihrer Wrestling-Abteilungen "Smackdown" und "Raw". Und das hat knallharte Konsequenzen für die große Wrestling-Organisation!

WWE Monday Night Raw Wrestling
Die WWE plant eine Wrestling-Revolution: "Smackdown" und "RAW" werden zweigeteilt!

Am Mittwoch kündigten Stephanie MacMahon und Shane McMahon per Video eine unglaubliche Veränderung für die Zukunft der WWE an: Erstmals nach 17 Jahren soll die WWE-Show "Smackdown" nicht mehr als Aufzeichnung am Donnerstag ausgestrahlt werden, sondern dauerhaft als Live-Show am Dienstagabend laufen. Doch damit nicht genug: Im Zuge dessen wird der komplette WWE-Kader aufgeteilt. 

Die eine Hälfte der WWE-Stars wird somit exklusiv am Montag bei WWE "RAW" zu sehen sein, während sich die andere Hälfte bei "Smackdown" in spannenden Matches austobt. Zwar hatte es in der Vergangenheit schon des Öfteren Versuche gegen, um den großen Roster des Wrestling-Giganten ordentlich aufzusplitten, doch erstmals wird dies mit aller Konsequenz durchgezogen werden. 

Wann wird der WWE-Roster aufgeteilt?

Am 11. Juli soll es bei einer großen Live-Ausgabe von "RAW" zu einem „Draft“ kommen. Spannenderweise wissen selbst die WWE-Superstars nicht, in welchem Teil der Organisation sie zukünftig kämpfen sollen: Deshalb werden die Reaktionen der Wrestling-Stars bei der Verkündung richtig authentisch sein. Spannend wird auch, wie der erste Auftritt von Brock Lesnar nach seinem knallharten "WrestleMania"-Auftritt ausfallen wird.

Was möchte die WWE mit der Teilung erreichen?

Vor allem wohl bessere Quoten. Denn seit Jahren hingt "Smackdown" seinem großen „Bruder“ "Raw" in puncto Einschaltquoten hinterher – auch deshalb, weil die "Smackdown"-Sendungen bisher zumeist aufgezeichnet wurden. Die Wahrnehmung und Qualität von "Smackdown" soll durch die Zwangsteilung steigen.

Wer werden die neuen Chefs von Smackdown and Raw?

Wie schon bei der Video-Ankündigung werden wohl Stephanie MacMahon und ihr Bruder Shane MacMahon die zentralen Rollen in der WWE einnehmen. Während Shane wohl zukünftig "Smackdown" leiten soll, wird sich Stephanie mit dem WWE-Zugpferd "RAW" beschäftigen.

Was passiert mit den Titeln?

Tatsächlich spricht alles dafür, dass die WWE ihren legendären World Heavyweight Titel wieder abstaubt und herauskramt. Denn zwei gleichwertige Formate müssen schließlich auch jeweils einen gleichwertigen Titel besitzen. Der US- und Intecontinental-Titel werden wohl gleichwertig auf die Divisions aufgeteilt. Der „Womens“- und „Tag Team-Title“ sollen hingegen in beiden Sektionen vorkommen.

Treten "Smackdown" und "Raw"-Stars auch gemeinsam auf?

Tatsächlich sollen "Smackdown" und "Raw"-Stars bei den großen Wrestling-Veranstaltungen wie "Royal Rumble" und "WrestleMania" auch gemeinsam im Ring stehen. Für die wöchentlichen Shows bleibt es hingegen bei der harten Trennung der Divisions. Ob die WWE-Stars auch bei den „normalen“ monatlichen Pay-per-View-Veranstaltungen aufeinandertreffen werden, ist hingegen noch nicht bekannt.

Ändert sich etwas für die deutschen TV-Zuschauer?

Momentan gibt es noch keine Anstalten von ProSieben Maxx oder Tele 5 die wöchentlichen Sendungen zu verändern. Doch natürlich könnte es nach dem Roster-Split eine Veränderung geben.

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt