Fernsehen

Wut auf die Kardashians: TV-Moderator rastet vor laufenden Kameras aus

John Brown reicht’s! Der US-amerikanische TV-Host hat genug von der exhibitionistisch-veranlagten Reality-TV-Familie und ihren täglichen Nichtigkeiten. In einer Live-Sendung ließ er seinem Ärger über die Kardashians freien Lauf. 

Kardashians, Kim Kardashian, Kylie Jenner
Kim, Kourtney und Khloe Kardashian / Getty Images

„Ich habe einen guten Freitag, also weigere ich mich heute über die Kardashians zu sprechen“, vermeldete der Moderator der lokalen Nachrichtenshow „Good Day Orlando“. Eigentlich sollte Brown in diesem Moment einen Beitrag über Kylie Jenner ansagen, die nun ihr Kaninchen nach ihrem Vater Bruce benannte.

Die nebensächliche Klatsch-News über die verrückte Fernseh-Familie um Kim Kardashian brachte das Fass zum Überlaufen. Der sonst so professionelle Brown stürmte das Studio und ließ seine Kollegin sitzen: „Du bist jetzt allein, Amy. Ich kann das nicht machen. Ich hatte genug Kardashians“, beschwerte er sich scherzend weiter. 

Für seinen spontanen Wutausbruch erntet der Moderator derzeit jede Menge Zuspruch im Internet. Viele Menschen sind von der Medien-Präsenz der Familie genervt und stimmen John Brown zu. Dieser hat sich mittlerweile via Facebook bei den Zuschauern entschuldigt, trotzdem steht er zu seiner Aussage.

„Hier ist der Kardashian-Wutausbruch. Tut mir leid, dass ich durchgedreht bin, obwohl es scherzhaft gemeint war. Trotzdem fühle ich mich besser nachdem ich das getan habe“, so Brown.

Nerven euch die Kardashians auch so sehr? Seht euch hier den Live-Ausraster an:



Tags:
TV Movie empfiehlt