Stars

WWE-Star Brock Lesnar: Vorwürfe wegen sexueller Belästigung

Terri Runnels, US-amerikanische Wrestlerin und Wrestling-Managerin im Ruhestand, wirft Kollege Brock Lesnar sexuelle Belästigung vor.

Brock Lesnar WWE
Brock Lesner bei einem WWE-Kampf Getty Images

Derzeit erschüttern mal wieder mehrere Belästigungs- oder gar Missbrauchsvorwürfe die Medienwelt. Erst am Montag hatte Hollywood-Produzent David Guillod sich in die Hände der kalifornischen Justizbehörden begeben, nachdem mehrere Frauen schwere Anschuldigungen gegen ihn erhoben, darunter Vergewaltigung und Entführung.

Nun der nächste traurige Skandal. Diesmal trifft es die ohnehin schon angeschlagene Wrestling-Welt. Denn die ehemalige WWF-Wrestlerin und heutige WWE-Moderatorin Terri Runnels erhebt schwere Vorwürfe gegen Brock Lesnar.

 

WWE: Belästigungen hinter den Kulissen

Sie reiht sich in die Anschuldigungskette, die sich derzeit mehrere männliche Wrestler gegenüberstellen müssen. Demzufolge soll es hinter den Kulissen immer wieder zu Misshandlungen und sexuellen Übergriffen der männlichen Wrestler gegenüber ihren weiblichen Kolleginnen kommen.

Unter dem Hashtag #SpeakingOut sammeln sich etliche Vorwurfsbekundungen. Ein Skandal! Die Wrestling-Ligen zogen bereits daraus ihre Konsequenzen und kündigten ihre Verträge mit den beschuldigten Show-Kämpfern.

Runnels gab in einem Podcast an, Brock Lesnar habe sie im Frühjahr 2004 ebenfalls sexuell belästigt: „Ich lief Backstage an seiner Umkleidekabine vorbei, als er meinen Namen rief und plötzlich sein Handtuch wegzog und mir seinen Penis zeigte.“ Auch in Deutschland soll es bereits zu Drohungen und sexuellen Handgreiflichkeiten hinter der Bühne gekommen sein.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt