Stars

Wrestling-Star "Nature Boy" Buddy Landel stirbt mit 53 Jahren!

Es ist ein schwarzer Monat für die Welt des Profi-Wrestlings: Vor knapp zwei Wochen trauerten Fans weltweit um Wrestling-Legende Dusty Rhodes. Nun nimmt Word Wrestling Entertainment (WWE) von einem weiteren ihrer ganz großen Superstars Abschied: „Nature Boy“ Buddy Landel. 

Wrestler Buddy Landel "Nature Boy" in der WWE
Goodbye "Nature Boy": Wrestler Buddy Landel ist unter mysteriösen Umständen in seinem Zuhause in Virginia verstorben. WWE

Auf ihrer hauseigenen Website teilte die WWE mit, dass der ehemalige Wrestling-Star Buddy Landel am Montag im Alter von 53 Jahren verstorben ist. Um die Todesursache ranken sich derzeit noch einige Unklarheiten: So soll Landel laut dem Nachrichtenportal WATE in seinem Zuhause im Bundestaat Virginia eingeschlafen und im Schlaf verstorben sein. Am Tag zuvor war Landel jedoch in einen Autounfall verwickelt – könnte der Tod vielleicht damit etwas zu tun haben?

Spekulationen, die die Karriere des Wrestlers jedoch nicht überschatten werden: 1979 trat Landel, der im wahren Leben als William Ansor geboren wurde, erstmals in den Ring und wurde 1994 von der großen Wrestling-Organisation WWE unter Vetrag genommen. Seine Karriere hätte wohl deutlich mehr Höhepunkte beinhaltet, hätte sich Landel nicht bereits nach kurzer Zeit eine Knieverletzung zugezogen, die ihn zwang seine Karriere nach nur wenigen Kämpfen im großen Rampenlicht zu beenden.

An der Seite von John Turturro, Sam Rockwell und Catherine Keener wirkte der Wrestling-Star darüber hinaus im Hollywood-Film "Box of Moon Light" (1996) in einer Nebenrolle mit. Landel hinterlässt seine Ehefrau Donna und seine zwei Töchter. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt