Stars

Wrestling-Legende Jimmy „Superfly“ Snuka ist an Magenkrebs erkrankt!

Die schlechten Meldungen rund um World Wrestling Entertainment wollen nicht abreißen: Knapp eine Woche nach dem Tod von „Rowdy“ Roddy Pipper wurde nun sein legendärer Wrestling-Rivale Jimmy „Superfly“ Snuka mit Magenkrebs diagnostiziert. Doch der „Highflyer“ will, trotz seiner schweren Krankheit, nicht aufgeben.

Jimmy "Superfly" Snuka beim Interview
Wir hoffen, dass der "Highflyer" bald wieder auf den Beinen steht! Getty Images

Von seinem ewigen Rivalen „Rowdy“ Roddy Piper hat  Jimmy Snuka einmal eine Kokosnuss über den Schädel gezogen bekommen – und war dennoch schneller obenauf, als es seinen ärgsten Feinden wohl lieb war. Die Rivalität zwischen den beiden Wrestling-Größen beherrschte die 1980er, wie kaum eine andere Fehde im Wrestling Entertainment. Doch nach dem Tod des „Rowdys“ scheint es nun auch um den „Superfly“ nicht allzu gut zu stehen.

Wie seine Frau Carole Snuka jetzt in einem Interview bestätigte, wurde der 72-jährige Ex-Wrestler mit Magenkrebs diagnostiziert. In einer Operation wurden ihm bereits Teile des Magens und seiner Lymphknoten entfernt. Zum Gesundheitzustand ihres Mannes sagte Carole: „Er hat noch einen langen Weg vor ihm. Doch der Arzt sagt, er ist ein unglaublich starker Mann. Wir wissen ja alle, dass Jimmy eine Tracht Prügel einstecken kann.

Für seine Fans hat „Superfly“ auch eine Nachricht parat: „Ich soll allen Fans von ihm ausrichten, das er noch nicht fertig ist.“ Fans weltweit hoffen jetzt, dass sie Jimmy „Superfly“ Snuka in naher Zukunft noch einmal im Ring zujubeln können.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt