Kino

Wow! Ausgerechnet ER soll den neuen „Batman“-Film inszenieren!

Während die Filmwelt derzeit gespannt auf die Veröffentlichung des potentiell teuersten Films aller Zeiten, "Batman V Superman", wartet, gibt es schon Gerüchte zum nächsten "Batman"-Film. Den soll jetzt ausgerechnet der „schwarze Ritter“ selbst inszenieren!

"Batman V Superman" Dawn of Justice Ben Affleck
Nach "Batman V Superman" soll es einen eigenständigen "Batman"-Film geben. Und dafür wird ausgerechnet einer der Hauptdarsteller als Regisseur in Betracht gezogen.

Wird der Mann im schwarzen Fledermauskostüm bald selbst Herr seiner eigenen Filme sein? Zumindest ist ganz Hollywood auf den Auftritt von Superstar Ben Affleck als Batman in „Batman V Superman“ gespannt. Nachdem der schwarze Ritter auch in der "Justice League" ein Wörtchen mitzureden hat, soll er spätestens danach auch wieder auf einsame Pfade gegen das Verbrechen von Gotham geschickt werden.

Für das neue Film-Abenteuer von „Batman“ gilt ausgerechnet „Batman“-Darsteller Ben Affleck als heißester Kandidat. Der Hollywood-Schauspieler hatte sich in den vergangenen Jahren schließlich auch schon einen Namen als Regisseur gemacht, weil er bspw. den oscar-prämierten Thriller „Argo“ inszenierte. Doch was sagt Ben Affleck selbst zur potentiellen Nominierung als Regisseur?

Im Interview mit dem "Total Film Magazine" unterstrich der Schauspieler sein Interesse gegenüber den Comicbuch-Figur. Zwar mahnt der Darsteller, dass man „die richtige Idee und die richtige Herangehensweise haben“ müsste, doch „ganz allgemein gesagt ist es etwas, für das ich auf jeden Fall offen bin. Es ist eine sehr aufregende Vorstellung.“

Das klingt doch schon äußerst optimistisch. Wir wären jedenfalls sehr gespannt, wie sich „Batman“ selbst inszenieren würde.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt