Kino

"Wolverine"-Team verhandelt dritten Film

Rückzug von der Absage: Offenbar lassen sich Hugh Jackman und James Mangold doch für weitere "Wolverine"-Abenteuer breitschlagen

"Wolverine"-Team verhandelt dritten Film
"Wolverine"-Team verhandelt dritten Film (Fox) Fox

Kinogigant 20th Century Fox legt großen Wert darauf, noch vier weitere "Wolverine"-Abenteuer auf die Leinwand zu bringen - koste es, was es wolle. Die Strategie ging zunächst nicht auf. Hugh Jackman lehnte ein Angebot über stolze 100 Millionen Dollar ab. Der Superstar weiß zwar, dass der "X-Men"-Mutant die Rolle seines Lebens ist. Ein so langfristiger Vertrag würde ihn aber davon abhalten, andere attraktive Rollen wie die in "Les Misérables" zu spielen, ließ er wissen. So leicht will ihn das Studio aber nicht davonkommen lassen. Dann wird nicht im Paket, sondern in einzelnen Filmen verhandelt. So hat nun ganz offiziell "Wolverine: Weg des Kriegers"-Regisseur James Mangold das Angebot erhalten, eine Fortsetzung zu drehen. Unterschreibt er, wäre auch das Drehbuch Mangolds Job - der perfekte Köder, um Hugh Jackman bei der Stange zu halten.

 

Nebenrolle in "X-Men - Days of Future Past" ist zuwenig

Dabei ist das riesige Interesse der Fox-Bosse gar nicht einmal selbstverständlich. Der erste Soloauftritt des Mutanten 2009 mit "X-Men Origins: Wolverine" schmeckte dem Studio nämlich gar nicht. Der Film kostete 150 Millionen Dollar, spielte "nur" 373 Millionen wieder ein und fiel bei den Kritikern durch. Trotzdem wurde "Der Weg des Kriegers" genehmigt, Fox ließ für die Fortsetzung 120 Millionen springen - und wurde belohnt: Kritiker und Fans waren begeistert, in den Kinokassen klingelten 414 Millionen Dollar. Dieser Erfolg erst machte Appetit nach mehr. Gastauftritt und Nebenrolle in "X-Men: Erste Entscheidung" beziehungsweise "X-Men: Days of Future Past" sind da natürlich viel zu wenig. "X-Men: Days of Future Past" startet übrigens am 22. Mai 2014 in unseren Kinos. Bis dahin werden sich das Studio, James Mangold und natürlich Hugh Jackman auf mindestens ein neues "Wolverine"-Abenteuer geeinigt haben.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!