Stars

Wolfgang Völz: Der "Käpt'n Blaubär"-Star ist tot

Trauer um einen großen Star der deutschen Schauspielbranche: Der Darsteller und Snychronsprecher Wolfgang Völz ist tot. Er starb laut eines Berichts der "Berliner Morgenpost" bereits am Mittwoch, den 2. Mai im Alter von 87 Jahren.

Wolfgang Völz: Der "Käpt'n Blaubär"-Star ist tot
Wolfgang Völz wurde 87 Jahre alt. Foto: Getty Images
 

Wolfgang Völz spielte in mehr 600 Fernsehfilmen mit

Wolfgang Völz wurde in den 1960er Jahren mit der Fernsehserie "Raumpatrouille" berühmt. Danach war er an mehr als 600 Fernseh- und rund 150 Kinoproduktionen beteiligt. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören Edgar Wallace-Streifen wie "Der grüne Bogenschütze".

Auch in den Parodien des Genres "Der Wixxer“ und "Neues vom Wixxer" war der Schauspieler zu sehen. Neben seinen Leistungen als Darsteller wurde Wolfgang Völz vor allem durch seine markante Stimme bekannt.

 

Seine "Kapt'n Blaubär"-Stimme machte ihn berühmt

Ganz besonders mit der Sprechrolle der Kinderfigur "Käpt'n Blaubär" wurde Wolfgang Völz zuletzt in Verbindung gebracht. Daneben lieh er Stars wie Walter Matthau, Peter Ustinov, Peter Falk und Mel Brooks seine Stimme.

Zur genauen Todesursache ist bisher nicht bekannt. 2016 erlitt der Schauspieler einen Schlaganfall, nach Angaben seiner Familie erholte er sich davon aber wieder.

Wolfgang Völz hinterlässt seine Frau Roswitha und zwei Kinder. Im letzten Jahr nahm sein Enkel, Daniel Völz, an der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" teil.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt