Kino

"The Wolf of Wall Street": Weniger Sex für niedrigere Altersfreigabe

Gewalt? Kein Ding! Sex? No way! Sobald es körperlich wird, schrillen bei der MPAA die Alarmsirenen. Die für die Altersfreigaben zuständige Behörde ist

"The Wolf of Wall Street": Weniger Sex für niedrigere Altersfreigabe
"The Wolf of Wall Street": Weniger Sex für niedrigere Altersfreigabe

Gewalt? Kein Ding! Sex? No way! Sobald es körperlich wird, schrillen bei der MPAA die Alarmsirenen. Die für die Altersfreigaben zuständige Behörde ist bekannt dafür, bei Nacktheit und Sexualität zu intervenieren. Selbst vor einer Legende wie Martin Scorsese (Hugo Cabret) buckelt die Motion Picture Association of America nicht. Dessen Thriller-Drama The Wolf of Wall Street enthielt für die Wächter von Sitte und Moral zuviele explizite Szenen, weshalb ein NC-17-Rating verhängt wurde. Das bedeutet, dass niemand unter 17 Jahren sich diesen Film angucken dürfte, was wiederum einem Todesurteil gleichkäme, da viele Kinos Filme mit einem solchen Rating gar nicht erst zeigen. Das sich abzeichnende Desaster konnte aber noch rechtzeitig abgewendet werden. Nach einem Treffen mit dem Studio Paramount willigte Scorsese ein, seinen Film noch einmal zu überarbeiten. Der ursprünglich angepeilte Starttermin musste vom November in den Dezember verschoben werden. Gerade noch rechtzeitig - auch mit Blick auf die Oscars - wurde die neu geschnittene Fassung von "The Wolf of Wall Street" fertig. Die MPAA hat sich nun erbarmt und Scorseses Werk ein R-Rating gegeben. Allzu viele Szenen dürften der Schere allerdings nicht zum Opfer gefallen sein, denn mit einer Laufzeit von 2 Stunden und 59 Minuten ist "The Wolf Of Wall Street" noch immer Martin Scorseses längster Film. Das Thriller-Drama basiert auf der Biografie von Jordan Belfort, der in den 1980er Jahren als Aktienhändler ein Millionenvermögen machte und 10 Jahre später wegen Wertpapierbetrügereien und Geldwäsche zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Star des Films ist Scorseses Favorit Leonardo DiCaprio (Shutter Island). In weiteren Rollen sind u.a. Jonah Hill (Das ist das Ende), Matthew McConaughey (Magic Mike), Jean Dujardin (The Artist), Margot Robbie (Alles eine Frage der Zeit) und Jon Favreau (Iron Man 3) zu sehen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!