Fernsehen

Wo kann man EM-Tickets kaufen?

Ihr wollt in Frankreich unbedingt live im Stadion dabei sein? Wir verraten euch, wo es noch verfügbare EM-Tickets gibt, und wie viel die Karten kosten.

Em Tickets kaufen
Fußball-Fans haben immer noch die Chance auf Tickets für die EM in Frankreich. Foto: Bradsticks.com

Die Tickets für die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich sind ab Ende April offiziell erhältlich. Für die 51 Spiele gab es insgesamt 2,5 Millionen.

Inzwischen sind viele EM-Tickets vergriffen, allerdings bestehen bei vielen Partien noch Chancen auf Restposten. Die Verfügbarkeit der Karten für einzelne Spiele könnt ihr direkt bei der UEFA prüfen.

Wo kann man noch Tickets kaufen?

Das UEFA-Portal gilt als offizieller Verkäufer der Tickets zur EM in Frankreich. Leider sind über diesen Anbieter keine Karten mehr für die Gruppenspiele des deutschen Kaders erhältlich.

Der Verband weist darauf hin, dass es an Spieltagen keinen Ticketverkauf an den Stadien geben wird. Grund sind die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen nach den Anschlägen in Paris im November 2015. Aktuell laufen die Ticketverkäufe vor allem über das Last-Minute-Portal der UEFA.

Wie viel Euro kosten die Tickets bei der UEFA?

Insgesamt gibt es Tickets in vier verschiedenen Kategorien. Die Preise sind außerdem davon abhängig, in welche der sechs Phasen des Turniers ein Spiel fällt: Eröffnungsspiel, Vorrunde, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, Finale.
So liegen die offiziellen Preise für ein EM-Ticket zwischen 25 Euro (Kategorie 4, Vorrunde) bis 895 Euro (Kategorie 1, Finale).

Wer darf Tickets bei der UEFA kaufen?

Wer einen Antrag für Tickets stellt, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Hierbei müssen der UEFA Name, Adresse, Geburtsdatum, Nationalität, Passnummer, Mail-Adresse sowie Telefonnummer des Karteninhabers sowie seine Kreditkarten-Informationen übermittelt werden.

Vorsicht: Fans, die eine Stadionsperre aufgebrummt bekommen, oder bei anderen Spielen die Sicherheit gefährdet haben, bekommen keine Tickets.

Wie viele Tickets darf ich kaufen?

Jeder Antragsteller darf bis zu vier Tickets für die EM in Frankreich kaufen.

Fanmeile Berlin
Ob Stadion oder der Fan-Meile: Live ist Fußball am schönsten!


Darf man Tickets im Netz von anderen Anbietern kaufen?

Es ist völlig legal, anderen Fans im Netz Tickets abzukaufen, auch auf Plattformen wie eBay oder Viagogo.

Werden personalisierte Tickets kontrolliert?

Ja, der Erwerb von personalisierten Tickets ist legal. Allerdings darf ich nicht ins Stadion, wenn ein Kontrolleur meinen Personalausweis mit dem Namen auf der Karte vergleicht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei 80.000 Fans vor einem Spiel Ausweiskontrollen durchgeführt werden, war zumindest bei der WM in Brasilien sehr gering. Dennoch ist aufgrund der Terror-Anschläge in Frankreich im vergangenen Jahr mit mehr Kontrollen zu rechnen. 

Wie viel Kosten die Tickets im Netz?

Auf Online-Portalen schlagen private Anbieter gern mehr auf den ursprünglichen Verkaufspreis. So wurden zwei Tickets aus der besten Kategorie für das Gruppenspiel Deutschland gegen Polen am 16. Juni auf eBay für 499 Euro angeboten. Über den offiziellen UEFA verkauf hätten die Tickets nur 290 Euro gekostet.

Interessant: Das teuerste Final-Ticket im Netz wurde auf dem Portal Viagogo für 14.000 Euro gehandelt.

Berliner Fan-Meile
Deutschland hofft auf viele Tore.


Darf ich Tickets auf dem Schwarzmarkt kaufen?

Die UEFA untersagt den Handel vor den Stadien aus Sicherheitsgründen. Rechtliche Konsequenzen muss vor allem der Anbieter befürchten.

Für alle, die zuhause schauen: Den offiziellen EM-Spielplan 2016 findet ihr hier!

Alle News rund um die EM lest ihr hier!

In unserem Video seht ihr, welche deutschen Nationalspieler noch Singles sind:

 

Fotos von BradSticks.com



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt