Sport

WM 2018 Schock: Spanien-Trainer gefeuert | ER ist der Nachfolger!

Julen Lopetegui
Schock für Spanien kurz vor Start der WM 2018: Der spanische Verband trennt sich mit sofortiger Wirkung von Julen Lopetegui! Getty Images

Einer der Top-Favoriten stürzt einen Tag vor dem Start der WM 2018 in die Krise: Spanien trennt sich von Trainer Julen Lopetegui, wie der Verband am Mittwoch bekanntgab. Grund ist Lopeteguis überraschender Wechsel zu Real Madrid.

Ausgerechnet WM-Topfavorit Spanien verfällt kurz vor dem Start der WM 2018 in Schockstarre: Denn völlig überraschend hat sich der spanische Verband von Trainer Julen Lopetegui getrennt, der die Mannen rund um Sergio Ramos & Co. eigentlich zur zweiten Weltmeisterschaft führen sollte. Doch daraus wird erstmals nichts.

Grund für die überraschende und zu diesem Zeitpunkt äußerst ungünstige Trennung ist Lopeteguis Trainer-Engagement bei Real Madrid ab der kommenden Saison. Erst gestern kam heraus, dass der spanische Nationaltrainer als Nachfolger von Zinedine Zidane beim Champions League-Sieger unterschrieben hat – obwohl er seinen Vertrag beim spanischen Verband erst Mitte Mai um zwei Jahre bis 2020 verlängert hatte.

 

WM 2018: Spanischer Verbandspräsident Luis Rubiales fühlte sich verraten!

Laut übereinstimmenden Berichten spanischer Medien soll der spanische Verbandspräsident Luis Rubiales erst fünf Minuten vor der Öffentlichmachung vom Lepeteguis Wechsel erfahren haben. Angeblich habe sich der Verbandspräsident davon extrem verraten gefühlt und ließ sich nun zur schockierenden Trennung hinreißen, die im Sinne der Mannschaft sein soll.

 
 

WM 2018: Fernando Hierro wird neuer Spanien-Trainer

Nun ist es offiziell: Nachfolger von Julen Lopetegui wird die 50-jährige Real Madrid-Legende und Ex-Nationalspieler Fernando Hierro



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt