Stars

WM 2018: Ermittlungen gegen DFB-Team!

Diese Gesten könnten noch ein Nachspiel haben: Nachdem Funktionäre des DFB-Teams nach dem emotionalen Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden bei der WM 2018 den Gegner mit einem fragwürdigen Jubel proviziert hatten, wurden jetzt von der FIFA Ermittlungen eingeleitet. 

WM 2018: Ermittlungen gegen DFB-Team!
Gegen zwei DFB-Funktionäre wurde ein Verfahren eingeleitet. Foto: Getty Images
 

WM 2018: Provozierender Jubel hat ein Nachspiel

Am Ende des Entscheidungs-Spiels gegen Schweden war die Erleichterung beim deutschen Team so groß, dass bei einigen die Emotionen überschwappten. DFB-Büroleiter Georg Behlau und Ulrich Voigt aus der Medienabteilung hatten nach dem 2:1 provozierend in Richtung schwedische Bank gejubelt.



Eine Aktion, die für massive Kritik sorgte. "Einige der Deutschen fingen an zu feiern, indem sie in unsere Richtung liefen. Sie fingen an, Gesten zu machen, das hat mich sehr verärgert", so Schwedens Coach Janne Andersson. Und auch RB Leipzig-Spieler Emil Forsberg zeigte sich angesichts des Verhaltens der DFB-Funktionäre entsetzt: "Das war Mangel an Respekt, ein ekelhaftes Verhalten!"

 

FIFA nimmt Ermittlungen gegen Georg Behlau und Ulrich Voigt auf

Auf dem Twitter-Account der Nationalmannschaft wurde wenig später ein Statement zu dem Vorfall veröffentlicht: "Es war ein emotionales Spiel. Am Ende war die eine oder andere Reaktion oder Geste unseres Betreuerstabes in Richtung der schwedischen Bank zu emotional. Das entspricht nicht unserer Art. Dafür haben wir uns beim schwedischen Trainer und seinem Team entschuldigt", heißt es darin.

Während es vom DFB für die beiden Verantwortlichen einen Rüffel gab, erklärte die FIFA am Sonntagabend, dass Ermittlungen gegen Georg Behlau und Ulrich Voigt eingeleitet werden. Laut eines Berichts von SPORT1 wurde der DFB von der FIFA zu schriftlichen Stellungnahme zu dem Vorfall aufgefordert.

Wie es danach weitergeht und ob den beiden Funktionären eine Strafe droht, wird sich wohl in den nächsten Tagen herausstellen. Zunächst einmal konzentriert sich das DFB-Team aber wohl auf das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea am Mittwoch. Dann entscheidet sich, ob die deutsche Nationalmannschaft ins Achtelfinale einzieht. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!