Kino

Wird Quvenzhané Wallis die neue "Annie"?

Wird Quvenzhané Wallis die neue "Annie"?
Wird Quvenzhané Wallis die neue "Annie"?

Es gibt kein zu jung, wenn es um Erfolg geht. Quvenzhané Wallis, das süße Mädchen aus Beasts of the Southern Wild, beweist dies

Es gibt kein zu jung, wenn es um Erfolg geht. Quvenzhané Wallis, das süße Mädchen aus Beasts of the Southern Wild, beweist dies derzeit. Die Hauptrolle in Benh Zeitlins Fantasy-Drama brachte ihr nicht nur eine Oscar-Nominierung ein, sondern auch gleich einen Rekord: Sie ist die jüngste Schauspielerin, die jemals in der Oscar-Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert wurde. Ob sie in Kürze bereits einen der begehrten Goldjungen ihr Eigen nennen darf, wird sich zeigen. Mit Naomi Watts (The Impossible), Jessica Chastain (Zero Dark Thirty), Jennifer Lawrence (Silver Linings) und Emmanuelle Riva (Liebe) hat sie schließlich namhafte Konkurrenz. Es sieht jedoch ganz danach aus, als ob die Zukunft ihr gehört. Auch wenn hochgejubelte Jungstars in der Vergangenheit schon tief gefallen sind: Der kleine Fratz mit dem unaussprechlichen Namen ist in Sachen Karriereplanung ziemlich auf Zack. Nicht nur, dass sie in Steve McQueens (Shame) neuestem Film 12 Years a Slave an der Seite von solch Leinwandgrößen wie Michael Fassbender (Prometheus - Dunkle Zeichen), Brad Pitt (World War Z) und Benedict Cumberbatch (Star Trek Into Darkness) mitwirkt: Quvenzhané Wallis ist auch im Gespräch für die Rolle der "Annie" in der gleichnamigen Adaption des bekannten Broadway-Musicals. Ursprünglich war für die Rolle Willow Smith – Tochter des Megastars Will Smith – vorgesehen, der zusammen mit Star-Musiker Jay-Z produzieren wird. Mittlerweile, so heißt es zumindest, ist Willow Smith mit ihren 12 Jahren jedoch zu alt für die Rolle der Annie. Die Verbannung aufs Altenteil wird sie aber wohl verkraften, schließlich dürfte dies dank tatkräftiger Unterstützung des Vaters wohl kaum das Ende ihrer Laufbahn als Schauspielerin bedeuten. "Annie" handelt von einem 11-jährigen Mädchen, das von ihren Eltern als Kleinkind in einem Waisenhaus abgegeben wurde. Nur ein Zettel mit dem Namen und dem Geburtsdatum ihrer Tochter sowie die Hälfte eines Silbermedaillons wurden mitabgegeben. Irgendwann büxt Annie aus, um sich auf die Suche nach ihren Eltern zu machen. Ob nun Quvenzhané Wallis oder Willow Smith: Interessant ist auf jeden Fall, dass die eigentlich weißhäutige und rothaarige Annie in der neuesten Adaption wohl vollkommen anders aussehen und mit einer afroamerikanischen Schauspielerin besetzt sein wird. Wir können also davon ausgehen, dass es sich um eine sehr freie Interpretation der Musical-Vorlage handeln wird. Auch die Songs, die Rapper Jay-Z mit großer Wahrscheinlichkeit zum Film beisteuern wird, werden dazu wohl beitragen.


Tags:
TV Movie empfiehlt