Kino

Wird „Godzilla vs. Kong“ mit drittem Monster epischer als gedacht?

Im vierten Teil des MonsterVerse treffen scheinbar nicht nur Godzilla und King Kong aufeinander: Betritt auch Mechagodzilla die Bühne?

"Godzilla II: King of the Monsters"-Kritik
Wird der Urzeitechse in „Godzilla vs. Kong“ von Mechagodzilla die Show gestohlen? Bild: Warner Bros.

Auf einer offiziellen Spielzeugpräsentation zum kommenden Monster-Blockbuster „Godzilla vs. Kong“ in Hongkong wurde eine Figur von Mechagodzilla gezeigt, was Spekulationen um einen Auftritt der Roboterechse anheizt. Mechagodzilla, der in der Geschichte vermutlich von Menschen geschaffen wurde, ist in der asiatischen Metropole als silberschimmerndes Metallmonster mit rotem Rückenkamm und langem Schwanz präsentiert worden, wie ein auf der Plattform „reddit“ kursierendes Foto beweist:

 

„Godzilla vs. Kong“: Trio Infernale statt Zweikampf?

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die vermutlich ursprünglich von Menschen erschaffene, mechanische Variante von Godzilla in den Kampf der Supermonster zwischen King Kong und Godzilla eingreift. Die durch die zerstörerischen Duelle der Monster ohnehin bedrohte Menschheit hätte in „Godzilla vs. Kong“ ein Problem mehr. Wie genau und ob die legendäre Roboterechse in das von Legendary Entertainment und Warner Bros. geschaffene MonsterVerse eingebunden wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch unklar.

 

„Godzilla vs. Kong“: Kinostart erst im November

Eigentlich sollte der Monster-Blockbuster bereits im März 2020 erscheinen, soll nun jedoch erst am 19. November in die deutschen Kinos kommen. Offizielles Bildmaterial und der Trailer fehlen dementsprechend bis jetzt und können einen Auftritt von Mechagodzilla nicht verifizieren. Fans der Reihe müssen sich also noch etwas gedulden, bis mehr Informationen zu „Godzilla vs. Kong“ von Regisseur Adam Wingard (37) und den Stars Millie Bobby Brown (15) sowie Alexander Skarsgård (43) publik werden.

​ ​


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt