Fernsehen

Wird der Rundfunkbeitrag bald wieder erhöht?

Erst vor kurzem hieß es, dass der Rundfunkbeitrag  gesenkt wird. Nun ist in Überlegung, ob der Beitrag ab 2021 deutlich erhöht werden soll:

Rundfunkbeitrag
Über eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags werden wohl die wenigsten erfreut sein! @gettyimages

Das ist doch unfassbar! Es ist gut möglich, dass der Rundfunkbeitrag 2021 auf über 19 Euro erhöht wird. Die Information stammt von Teilnehmern einer Konferenz von Mitgliedern der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) und Vertretern der Länder, am 24. Februar in Berlin. 

Aus diesem Grund steigt der Rundfunkbeitrag: 

ARD,ZDF und Deutschlandradio werden mit dem Rundfunkbeitrag finanziert. In der Beitragsperiode von 2017-2020 ist weiterhin eine Beitragssenkung von 29 Cent in Planung. In diesem Zeitraum fließen  viele zusätzliche Erträge ein, die hauptsächlich aus der Umstellung auf einen allgemeinen Rundfunkbeitrag im Jahr 2013 zurückzuführen sind. Ab 2021 sollen diese Gelder eingestellt werden. 

KEF steckt in einem Dilemma 

Normalerweise werden keine langfristigen Prognosen über die Entwicklung des Rundfunkbeitrags der KEF preisgegeben. Doch diese Situation setzt eine langfristige Planung voraus. Bleibt der Budgetbedarf weiterhin gleich, muss der Beitrag wachsen, da sonst ab 2021 Deckungslücken, auf Grund der fehlenden Mehrbeiträge, entstehen könnten. Eine Alternative wären extreme Budget-Kürzungen, welche jedoch kaum zu realisieren sind. 

Am 16. Juni wollen die Ministerpräsidenten die Höhe des Rundfunkbeitrags ab 2017 beschließen. Eine klare Entscheidung bleibt also noch abzuwarten. Wir hoffen auf das Beste. 
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt