Serien

Winkt dem "Big Bang Theory"-Star vielleicht ein Oscar?

Wer hätte das gedacht? Schon bald wird aus einem der vier Nerds aus „The Big Bang Theory“ vielleicht ein hochdekorierter Filmstar! Howard (Simon Helberg, 34) zieht jetzt das große Los. Neben Maryl Streep und Hugh Grant wird er eine der Hauptrollen in dem „Oscar“-reifen Film „Florence Foster Jenkins“ spielen.

Big Bang Theory, Simon Helberg
Simon Helberg (2. v. r.) spielt bald an der Seite von Maryl Streep und Hugh Grant. In der folgenden Galerie zeigen wir euch Stars, die schon einmal Gastauftritte in der "Big Bang Theory". (Getty Images) Getty Images

In dem Filmdrama geht es um die vermögende Florence Foster Jenkins, die von einer Gesangskarriere träumt. Durch Erbschaften und reiche Liebhaber gelingt es ihr, eine Traumkarriere zu starten. Allerdings kann Florence weder singen, noch hat sie Rhythmusgefühl, was sie schnell zur Lachnummer macht. Helberg und Grant werden ihre treuen Begleiter spielen.

Hohes Oscarpotenzial 

Hugh Grant wird den Butler und besten Freund der „Wannabe“-Sängerin spielen. Dem „Big Bang Theory“-Star Simon Helberg kommt die Rolle als Pianist zu, der Florence bei ihren Auftritten begleitet. Beide Männer haben allerdings eine schwierige Aufgabe. Sie müssen verhindern, dass Florence erfährt, dass sich das Publikum nur über sie lustig macht.

Für Experten gilt das Drama jetzt schon als Oscarfilm! Das läge nicht nur daran, dass der Stoff der wahren Geschichte es einfach hergibt. Außerdem könne die zweifache Nominierung des verantwortlichen Regisseurs, Stephen Frears, und die dreifache Oscarpreisträgerin Maryl Streep die Wahrscheinlichkeit für einen Oscargewinn noch befeuern.
Vielleicht ist der „Big Bang Theory“-Star einem Oscar inzwischen näher als er selbst vermutet.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt