Kino

Will Smith wird Opfer einer Knutsch-Attacke

Bei der Russland-Premiere von "Men in Black 3" kam es zu einem Zwischenfall, der Will Smith für einen Moment den Atem raubte.

Will Smith wird Opfer einer Knutsch-Attacke
Will Smith wird Opfer einer Knutsch-Attacke (Warner) Warner

Bei der Russland-Premiere von "Men in Black 3" in Moskau fehlten Will Smith zum ersten Mal seit Langem die Worte. Das mag daran gelegen haben, dass er nicht auf das vorbereitet war, was ihn dort erwartete. Oder daran, dass jemand seine Lippen mit einem innigen Kuss versiegeln wollte. Ob es ein Zeichen russischer Gastfreundschaft war? Für Will Smith ging die Knutsch-Attacke jedenfalls einen Schritt zu weit. Als er wie immer gut gelaunt über den Roten Teppich in Richtung Premiere seines dritten "Men in Black"-Abenteuers flanierte, überraschte ihn einer der männlichen Reporter mit einem Kussversuch. Völlig perplex schubste Will Smith den Ukrainer von sich mit den Worten: "Ey Mann, was hast du denn für ein Problem?" Und für einen kurzen Moment schienen sich dunkle Wolken über die Laune des Strahlemanns zu legen.

 

Will Smith bewahrt die Fassung

Doch Will Smith wäre kein Superprofi, wenn er sich von so einem Zwischenfall ernsthaft aus der Ruhe bringen lassen würde. Schon beim nächsten Kurzinterview war er wieder ganz der alte und entschuldigte sich für den kurzen Aussetzer: "Tut mir leid, aber er hat versucht, mich auf den Mund zu küssen. Scherzkeks. Er kann froh sein, dass ich ihn nicht umgehauen habe."



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!