Kino

Will Smith schlug MIB-Regisseur k. o.

Nach zehn Jahren Pause geht Will Smith in "Men in Black 3" wieder auf Alien-Jagd. Und Regisseur Barry Sonnenfeld zeigt Nehmerqualitäten.

Wenn "Men in Black 3" nun am 24. Mai in die Kinos kommt, dann liegt ein ganzes Jahrzehnt zwischen dem zweiten und dem dritten Teil. Bei dem gigantischen Erfolg von "Men in Black" sowie "Men in Black 2" und Superstars wie Will Smith und Oscar-Gewinner Tommy Lee Jones muss man sich fast fragen: Warum nur wurde so lange mit einer Fortsetzung gewartet? Vielleicht hatte Barry Sonnenfeld zu viel Respekt vor Will Smith. In einem Interview erzählten die beiden, dass sie bei der Produktion des letzten MIB-Abenteuers einen kleinen Schaukampf aufführten. Und hier zeigte Will Smith seine bei den Dreharbeiten zu "Ali" antrainierten Box-Künste. Smith holt zur Erklärung verbal aus: "Wir hatten aufblasbare Boxhandschuhe an und mit denen haben wir rumgespielt und ich hatte gerade 'Ali' gedreht. Die Handschuhe waren riesig. Wir machen also weiter und spielen und spielen und spielen und ich hab ihn geschlagen, der Handschuh platzt und ..." Sonnenfeld vollendet die Kombination: "Er hat mich bewusstlos geschlagen."

 

Prügel für die Außerirdischen

Zum Glück für die Zuschauer blieben nach dem niederschmetternden Erlebnis keine bleibenden Schäden zurück. Denn so kann man sich darauf freuen, dass die schwarzgewandeten Agenten nun doch noch einmal den Abschaum des Universums aufmischen. Will Smith spielt wieder Agent J, Tommy Lee Jones gibt noch einmal den bärbeißigen Agent K. Und das kongeniale Team der Gegensätze wird diesmal sogar durch einen weiteren Mitstreiter ergänzt. Josh Brolin spielt den jungen Agent K - Zeitreise sei Dank. Wie die drei sich mit Außerirdischen prügeln, anstatt Regisseure zu schlagen, das kann man ab dem 24. Mai in "Men in Black 3" auf den Leinwänden dieser Galaxis verfolgen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!