Stars

„Into the Wild“-Star Emile Hirsch muss in den Knast

Mit seinen unschönen Eskapaden hat es Schauspieler Emile Hirsch nun deutlich zu weit getrieben. Nachdem der 30-Jährige eine Frau würgte, wandert er ins Gefängnis.

Emile Hirsch, Into the Wild, Gefängnis
Wegen Körperverletzung ins Gefängnis: Schauspieler Emile Hirsch / Getty Images

Wegen Körperverletzung musste sich der ehemalige Teenie-Schwarm vor einem US-Gericht im Bundesstaat Utah verantwortet. Der Schauspieler, der mit seinem Auftritt im Spielfilm „Into the Wild“ berühmt wurde, bekannte sich schuldig und verminderte so seine Haftzeit von möglichen 5 Jahren auf lediglich 15 Tage. Zudem muss Hirsch eine Geldstrafe von 4750 Dollar zahlen und 50 Sozialstunden leisten.

Emile Hirsch, Into the Wild, Gefängnis
Emile Hirsch erschien am 17. August vor Gericht in Utah

Die Tat ereignete sich Anfang des Jahres während des Sundance Film Festival in einem Nachtclub in Salt Lake City.  Auf einer After-Show-Party rastete der Schauspieler aus und bedrohte die Managerin der Paramount-Tochter-Firma Insurge Pictures Daniele Bernfeld. Anschließend würgte Hirsch die erfolgreiche Geschäftsführerin und drückte sie zu Boden. Wie sich herausstellte, stand er in der Nacht unter Medikamenten- und Alkoholeinfluss und konnte sich nicht an den Vorfall erinnern. 

Da der Hirsch bisher nicht straffällig geworden ist und er sich seit der Attacke einer Entziehungskur unterzieht, sprachen die Richter ein mildes Urteil aus. Bernfeld hingegen zeigte sich unzufrieden mit dem Urteil, sie hatte auf eine höhere Strafe gehofft, da sie neben der körperlichen Verletzung noch immer mit psychischen Folgen zu kämpfen habe. 
 



Tags:
TV Movie empfiehlt