close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Wesley Snipes jagt Zombies, sobald Haftstrafe endet

Im Juli kommt der wegen Steuerhinterziehung verurteilte Wesley Snipes aus dem Gefängnis frei - und dreht sofort seinen Horror-Kracher "Gallowwalkers" weiter.

Der 19. Juli 2013 ist der Tag, dem Wesley Snipes seit zwei Jahren entgegenfiebert, denn dann kommt er endlich aus dem Bundesgefängnis McKean frei. Dort, etwa 400 km nordwestlich von New York City nahe der kanadischen Grenze, sitzt der Filmstar seit dem 9. Dezember 2010 seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung ab. Eigentlich war Snipes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden, doch er kommt wegen guter Führung früher frei. Und dann will der Hollywood-Star genau da weitermachen, wo er zwangsweise aufhörte: mit den Dreharbeiten am Horror-Kracher "Gallowwalkers". Denn an dem Film um einen Kopfgeldjäger, der wegen eines bösen Fluchs von seinen Opfern, die als Untote wiederkehren, verfolgt wird, arbeitet Wesley Snipes schon seit 2006. Doch wegen des Hickhacks um Snipes' Steuerschulden konnten die letzten Szenen nie fertig gedreht werden. Das will der Action-Mime nun nachholen, sobald er am 19. Juli eine Habseligkeiten zurück erhält und als freier Mann das Gefängnistor hinter sich lässt. Anschließend geht es dann auf große Werbetour.

 

Neuer Expendable?

Doch auch für die Zeit danach gibt es schon weitere Pläne: Sylvester Stallone will den Ex-Häftling unbedingt in seinem Veteranen-Ensemble für "Expendables 3" dabei haben. Damit sollte Wesley Snipes die frustrierende Langeweile des Gefängnis-Alltags vergessen können. Schließlich warten seine Fans auch noch auf einen weiteren Auftritt als "Blade". Und diesmal denkt Snipes dann sicher auch daran, seine Gagen ordnungsgemäß dem Finanzamt zu melden…



Tags:
TV Movie empfiehlt