Fernsehen

„Wer wird Millionär?“ – Martin Rütter überrascht mit großzügiger Geste

Matin Rütter, Wer wird Millionär, Günther Jauch
Am Donnerstagabend zeigte sich Martin Rütter spendabel / RTL / Stefan Gregorowius

Beim Prominenten-Special der Quizshow erspielten die berühmten Gäste Geld für einen guten Zweck. Hundeprofi Marin Rütter aber war nicht zufrieden mit seiner Leistung und sorgte für eine große Überraschung.

Eigentlich war für den VOX-Hundetrainer nach der zwölften Runde Schluss. Auf die Frage: "Die rund 3,7 Millionen Einwohner welcher Insel haben bei der Wahl ihres Staatsoberhaupts kein Stimmrecht?" (Richtige Antwort: Puerto Rico, wusste der Entertainer keine Antwort. Doch Martin Rütter waren die 64 000-Euro nicht genug. Großzügig legte der 45-Jährige satte 61 000 Euro aus eigener Tasche dazu!

Rütters Plan stand schon vor der Show: „Wir haben vorher bei uns in der Firma gesammelt und gesagt, 125 000 wollen wir auf jeden Fall irgendwie hinkriegen, und füllen das so von uns auf.“

Vier prominente Kandidaten versuchten am Donnerstagabend ihr Glück auf Günther Jauchs Ratestuhl. Neben Rütter, stellten sich Comedian Caroline Kebekus, „Tatort“-Kommissar Richy Müller und „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa den Fragen des Moderatoren.  Insgesamt erspielten die TV-Berühmtheiten ganze 439 000 Euro, die der RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“ zugutekommt.



Tags:
TV Movie empfiehlt