Fernsehen

Wer wird Millionär: Kandidatin Ellen äußert sich zu Jan Böhmermann

Günther Jauch macht aus der Quizschow ,,Wer wird Millionär" immer wieder eine Unterhaltungsshow - mit Kandidatin Ellen wollte das dem Showmaster aber einfach nicht gelingen. Jetzt äußert sie sich.

„Wer wird Millionär“: 5 Kandidaten, Günther Jauch nie vergisst
RTL

Mit SternTV hat Moderator Günther Jauch seine Interview-Sendung abgegeben, doch auch bei „Wer wird Millionär“ versucht er, den Kandidaten das eine oder andere Private zu entlocken und das spannende Quiz mit etwas Smalltalk aufzulockern. Eigentlich hat er dafür immer ein Händchen, doch gestern bekam er es mit einer hartnäckig stillen Kandidatin zu tun...

 

Großes Schweigen bei ,,Wer wird Millionär"

Ellen Marque wollte partout nichts über sich selbst verraten, als größten Wunsch nannte sie einen „Hoch-Backofen“. Erst als Jauch sie nach ihrem Haustier fragte kamen, die beiden ein bisschen ins Gespräch. Wie ihr Kater heißt, wollte sie aber trotzdem nicht verraten! Obwohl Günther mit der Frage eigentlich nur herausfinden wollte, ob (wohlgemerkt) der Kater ein Männchen oder ein Weibchen sei. „Herr Jauch, ein Kater ist immer männlich!“, antwortete Ellen und sorgte damit für den Lacher des Abends.

 

Kandidatin schreibt Song für Jauch

Wirklich richtig unangenehm wurde es, aber erst als Ellen ihren Günther-Jauch-Song vorsang:

„Der Jauch, ist Günther Jauch,
er stellt viele Fragen und das Geld das gibt er auch,
drum mögen wir den Günther sehr,
seht her, hier kommt der Günther Jauch!“


„Meine Güte, ich bin begeistert“, sagte der Moderator zu der Eigenkomposition der Kandidatin. Nach dieser Aktion schieden sich die Geister darüber, wer wirklich hinter dieser Aktion steckte. Von „Verstehen Sie Spaß“ über Böhmermann wurde so ziemlich alles vermutet. Höchstwahrscheinlich wollte sich aber einfach jemand voll auf seine Millionen konzentrieren.

 

Ellen äußert sich zu Jan Böhmermann

Wie die Kandidatin gegenüber BILD erklärte, sei sie nicht von BILD eingeschleust worden: "Ich kenne den Mann gar nicht." Sie sei einfach nervös gewesen. Man hat ja gesehen, wie ich mit meinen Beinen rumgehampelt habe.“ Ellen hatte einfach Angst, sich vor einem Millionenpublikum zu blamieren.

Übrigens hatte Ellen selbst nicht das Gefühl, dass Günther Jauch eingeschnappt war. Die Stimmung im Studio sei super gewesen. Am liebsten hätte sie den Moderator nach ihrem Auftritt zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Leider habe sie nach der Sendung nicht mehr die Möglichkeit gehabt, mit ihm zu sprechen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt