Fernsehen

"Wer wird Millionär"-Gewinner René Frauenkron: Zoff vor Gericht

Au weia! Wie jetzt herauskam, soll der "Wer wird Millionär"-Gewinner René Frauenkron sich derzeit mächtig vor Gericht zoffen. 

"Wer wird Millionär"-Gewinner: Zoff vor Gericht!
"Wer wird Millionär"-Gewinner René Frauenkron plauderte bei Günther Jauch noch aus dem Nähkästchen. Nur über eine Sache schwieg er beharrlich. TVNOW / Stefan Gregorowius

"Wer wird Millionär"-Kandidat René Frauenkron wurde von Günther Jauch bei seinen beiden Auftritten ziemlich ausgefragt, denn der 54-Jährige hat als Disko-Boss schon etliches erlebt und weiß seine Geschichten entsprechend unterhaltsam vorzutragen! Was er jedoch in der Sendung nicht verriet: Einen Teil seines 32.000 Euro-Gewinns wird wohl für Anwaltskosten draufgehen, denn er und der Filmemacher Gerrit Starczewski zoffen sich vor Gericht!

Worum es geht? Frauenkron ist in dem Film "Pottoriginale: Glanz, Gesocks und Gloria" von Starczewski zu sehen, dessen Kinostart wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben wurde, soll jedoch die Dreharbeiten boykottiert haben und schließlich sogar die Schauspieler über Facebook aufs Schlimmste beleidigt haben, so "Bild". Wie der Regisseur dem Boulevard-Blatt erzählte, soll Frauenkron dafür verantwortlich sein, dass Starczewski den "halben Film neu drehen musste". Das Geld schulde der "Wer wird Millionär"-Kandidat dem Filmemacher bis heute. Immerhin 25.000 Euro!

Frauenkron indes hat selbst Vorwürfe erhoben, die bereits vor Gericht ausgetragen werden. Er zeigte Starczewski an und fordert seither 65.000 Euro für Ausgaben zurück, welche er für den Streifen vorab locker gemacht haben will. Der Fall wird am Amtsgericht Bochum entschieden. "Diesem Typen darf man eigentlich keine Plattform geben. Der macht einen auf Kumpel, sticht dir aber dann das Messer in den Rücken. Ich hoffe, dass RTL und Jauch nicht vorher wussten, wen sie da eingeladen haben", so Starczewski.

Wie die Zeitung weiter berichtet, soll das Verfahren weder RTL selbst noch der Produktionsfirma bekannt gewesen sein.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt