Fernsehen

"Wer wird Millionär": Das war die schwierigste Frage aller Zeiten!

"Wer wird Millionär" ist bekannt dafür, ab und zu auch kuriose Fragen zu liefern. Doch jetzt stellte Günther Jauch die wohl verrückteste Frage aller Zeiten.

"Wer wird Millionär": Das ist die verrückteste Frage in der Geschichte der Show!
Bei "Wer wird Millionär" muss Günther Jauch auch verrückte Fragen stellen. Foto: MG RTL D/ / Gregorowius

"Wer wird Millionär" ist eine absolute Kultsendung und gehört seit Jahren zu den beliebtesten RTL-Formaten. Neben Günther Jauch als sympathischer Moderator und der stetig steigenden Spannung bis zur möglichen Millionen-Frage machen auch die ein oder andere verrückte Frage den Reiz der Sendung aus.

 

"Wer wird Millionär": Kuriose 16.000-Euro-Frage

Mittlerweile sind die oft einfachen, aber immer witzigen Fragen zu Beginn einer jeden Kandidaten-Runde nicht mehr aus der Show wegzudenken. Auch Günther Jauch muss immer wieder schmunzeln, wenn die Fragen der Produzenten auf seinem Bildschirm auftauchen.


  
In der Folge vom vergangenen Freitag wurden Günther Jauch und Kandidat Raphael Brecht aber wohl mit der verrücktesten Frage in der Geschichte von "Wer wird Millionär" konfrontiert - und das erst bei der 16.000-Euro-Frage! Der 22-Jährige musste erraten, welche Sängerin den Text „Uh oh, uh oh, uh oh, oh, no, no. Uh oh, uh oh, uh oh, oh, no, no. Uh oh, uh oh, uh oh, oh, no, no. Uh oh, uh oh, uh oh, oh, no, no“ singt.

Als Auswahlmöglichkeiten hatte der Friseur Beyonce - "Crazy in Love", Madonna - "Music", Lady Gaga - "Paparazzi" und Lena - "Satellite". Am Ende entschied sich der Kandidat für Beyoncé und konnte damit 16.000 Euro mit nach Hause nehmen. Und die Produzenten von "Wer wird Millionär" hatten die Lacher mal wieder auf ihrer Seite!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!