Fernsehen

Wendler-Doku im TV anders: Nur Sparversion für VOX-Zuschauer?

Statt 20-minütiger Episode von „Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet“ auf TVNow, gibt’s bei VOX jetzt eine Stunde Wendler-Liebesglück zur Primetime. Allerdings anders, als Fans es erwartet hätten.

Laura Müller und Michael Wendler
"Laura und der Wendler - Jetzt wird geheiratet" ist anders, als TV Now-Zuschauer erwartet hätten. Foto: TVNOW

Die Hochzeit von Michael Wendler (48) und seiner Laura (19) soll DAS Ereignis auf VOX werden. Zumindest deutet die Vorbereitung des Paares darauf hin. Immerhin eine ganze Show hat der Sender dem Paar dafür eingeräumt. Die Doku-Reihe „Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet“ läuft schon seit Wochen auf TVNow. In den einzelnen Folgen, die jeweils nur 20 Minuten dauern, planen die 19-Jährige und ihr „Schatzi“, wie sie den schönsten Tag im Leben feiern wollen. Auch wenn die standesamtliche Trauung bereits letzte Woche stattfand, haben Michael und Laura Norberg noch einiges für die kirchliche Zeremonie vorzubereiten. Die Doku beginnt schon beim Antrag Ende April.

 

Eine Stunde Wendler-Zusammenschnitte auf VOX

Seit Montag strahlt auch VOX die Sendung rund um das verliebte Paar aus. Zur besten Sendezeit dürfen Fans eine ganze Stunde lang mitfiebern, wie Wendler und frühere Müller ihren Ehrentag planen. Aber Moment! Wer sich jetzt auf chronologische Zusammenschnitte der 20-minütigen TV Now-Folgen gefreut hat, wird enttäuscht. Immerhin muss im TV eine ganze Stunde mit Inhalt gefüllt werden. In den einzelnen Folgen, die schon länger auf der Streaming-Plattform zu sehen sind, wird wild hin und hergesprungen. Kommt Laura anfangs gerade erst in den USA an, taucht sie in der nächsten Szene bei ihrem Antrag wieder auf. Außerdem scheinen die Interviews mit Markus Krampe, dem Wendler-Manager, länger abgespielt zu werden. Als Wiedergutmachung erhalten Fernseh-Zuschauer also tiefere Einblicke in das Privatleben des Paares.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

Wer die TV Now-Folgen bisher noch nicht gesehen hat, wird auch nicht überrascht sein. Der Sender hatte darüber hinaus schon zu Beginn angekündigt, Zusammenschnitte im TV auszustrahlen. Das Konzept kam auch gut an: Immerhin knapp 1,4 Millionen Zuschauer saßen am Montagabend vor den Bildschirmen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt