Fernsehen

Wegen Vertragsstreit: RTL-Sender werden im Juli abgeschaltet bei Sky

Schock für alle RTL-Liebhaber: Bereits ab Mitte Juli werden die Pay TV-Sender der Mediengruppe von der Sky-Plattform verbannt. Erfahrt hier den Grund...

Frauen "Hinter Gittern": RTL adaptiert australische Knastserie
Gleich mehrere RTL-Sender fliegen aus dem Sky-Programm. RTL

Jahrelang arbeiteten die Mediengruppe RTL Deutschland und Sky Hand in Hand. Doch damit ist nun Schluss: Der Sky Deutschland löscht RTL Crime, RTL Passion und RTL Living von seiner Plattform - und zwar bereits am 17. Juli. 

 

Wegen Vertragsstreit: RTL-Sender werden im Juli abgeschaltet bei Sky

Warum? "Leider konnten wir trotz intensiver Bemühungen keine kommerzielle Einigung über die Fortführung der Kooperation erzielen", so Bereichsleiter Digitale Spartenkanäle, Klaus Holtmann, von der Mediengruppe RTL Deutschland in einer Mitteilung. Die drei Sender sollen dennoch weiterhin für beinahe jeden Kabel- und IPTV-Haushalt erreichbar sein.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Sky von seinen Partnern trennt. Neben AXN und Goldstar TV verabschiedete man sich unter anderem auch von ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und kabel eins Classics. Zuletzt verkündete Sport1+ sich von dem Pay TV-Sender Ende Juni zurückzuziehen.

Bislang steht erst ein Neuzugang auf der Partnerliste für Juli: Spiegel TV Wissen wird in das Sky-Programm aufgenommen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt